Black Bullet 280 mit TBS PowerCube - Core PNP - Unify Pro HV - Tiger F40 - 2300 KV

  • Hier mal zu meinem Black Bullet.
    Den Rahmen gibts bei Globe-Flight.


    Über das aussehen vom Black Bullet kann man streiten. Auch ist wohl der 280er für richtige FPV Races zu groß und zu schwer.
    Jedoch kann man mit dem Teil richtig spaß haben, in der richtigen Konfiguration.
    Der große Vorteil beim Black Bullet, liegt darin, das man viel Platz.
    Auch kann man die Motoren in 3 Stufen anwinkeln: 0º, 10º und 20º persönlich liegt mir das mit den Winkeln leider nicht so sehr.
    Propeller bringt man bis 6" unter. Die FPV Kamera ist gut geschützt und lässt sich leicht im Winkel verstellen.
    Des weiteren kann man hinten und vorne LEDs anbringen.
    Für HD Aufnahmen ist eine Halterung dabei, für RunCam ähnliche Bauformen.


    Leider hatte ich den Bullet als erstes vollkommen untermotorisiert aufbaut, ich hatte dazu eine NazeMini genommen und die ZTW Spider Motoren genommen.
    Die 2200KV währen eventuell schon richtig gewesen, leider schaffen die integrieten Regler der Motoren nur 3S..... Für das Gewicht vom Bullet sind die somit am limit gelaufen.... Hier mal ein paar Fotos dazu:



    Nachdem, musste was neues her, da der Black Bullet bei Globe-Flight mit dem TBS PowerCube angeboten wird. Habe ich mich entschlossen, diesen zu verbauen.
    Plan war, dazu noch OSD und Unfiy zu verbauen. Um alles wie bei der Vortex über die FB einstellen zu können.


    Leider war dies dann das nächste Desaster. Der Cube verlor die Einstellungen, einen Lipo flog er perfekt.... danach schaukelte er sich wieder auf.
    Dann habe ich den Copter zu TBS in die Schweiz geschickt. Das war am 24.04.16.... Dort meinete man dann, es seien meine Propeller.
    Mit 3Blatt fliege der Copter ? Was ich persönlich für Schwachsinn halte. Jedoch wurde auch vorsorglich, die Colibri V1.0 gegen die V1.2 getauscht.
    Mitte August. Habe ich den Copter dann wieder bekommen....



    Was soll ich sagen, jetzt fliegt das Teil... auch mit meinen alten Propellern, mit denen es angeblich nicht geht. Passende PIDs verausgesetzt.
    Für mich wiederrum sehr ärgerlich, da ich bis jetzt noch kein Teil von TBS hatte, das ohne einschicken funktioniert hat....


    Gut aber weiter zum BlackBullet. Ich musste für den PowerCube noch eine Upgrade-Platte ordern damit ich den Powercube unterbekomme.
    In Bildern sieht das ganze dann so aus:


    Soweit so gut, den Strom für den LEDs hab ich einfach an den oberen Schrauben abgeriffen
    Der rest wird alles nur gesteckt. Motoren hatte ich jetzt die Tiger MN 2204 2300KV verbaut.


    Leider hatte ich noch einen älteren Seitendeckel, somit musste ich die Auskerbung für den USB Anschluß selbst vornehmen.
    Die neueren Rahmen, haben dies bereits.


    So weit so gut erstmal. Hier mal ein paar Bilder vom fertigen Aufbau und den anderen Teilen:



    Auf der Waage ist er nicht gerade nen Leichtgewicht:



    Leider sind die Tiger MN Motoren für meinen Flugstil auch noch ein wenig zu Matt. Darum hab ich dem Bullet jetzt die F40 von Tiger spendiert.



    So wie zusätzlich noch ein OSD und einen Unify Pro HV


    Mit den F40 Motoren kann sich der Black Bullet gut sehen lassen, hier ein Video vom Maidenflight:


    #BlackBullet #TBS #PowerCube #Core #RaceEdition maidenflight with Tiger F40 2300KV