KISS FC mit OSD nachrüsten

  • Moin zusammen,


    will mich jetzt doch mal überwinden bei meiner KISS das OSD nachzurüsten. Dazu kann man ja ein normales minimum OSD nehmen. Prorgammiert wird das ganze über einen herkömmenlichen FTDI, nach dieser Belegung:


    Und hier gibts es dann schon die ersten Entscheidungsprobleme, welche OSD Software sollte man verwenden ?


    Orginale KISS OSD Software

    OSD Software von AirWolf78

    KISS OSD von SAMUD


    Welche hab ich vergessen, was sind die unterschiede und welche sollte man nehmen ? Hat jemand Erfahrung ?


    Danach wird das minimum OSD zwischen Kamera, VTX und KISS so verlötet, genau genommen, gehen nur 3 Kabel zur KISS.

  • Moin zusammen,


    Das von SAMU hab ich zum laufen gebracht... das ist aber leider nur nen reines OSD, damit kann man keine PIDs einstellen, bis jetzt zumindest noch nicht.


    Das von AirWolf98 habe ich nur 1x zum laufen gebracht, man kann hier viel mehr einstellen, wie auch PIDs und einen VTX. Aber beim VTX ist man auf den ImpulseRC beschränckt, was mir wiederum auch nicht viel bringt. Darum habe ich das erstmal wieder aus der KISS entfernt.


    Und stürze mich mal über Betaflight.


    mfg


    Danny

  • Moin zusammen,


    jetzt gings mal in die zweite Runde..... als erstes mal MWOSD für die KISS geflasht:



    Entäuschenderweise ging hier leider nicht recht viel... keine PIDs einstellen kein VTX einstellen....


    Dann wieder nach neuer OSD Software suchen... wieder über die AirWolf OSD gestolpert. Aber die arbeitet ja nur mit dem Impulse RC VTX zusammen.

    Dann bei der KISS Kong gesehen das die den Tramp unterstützt

    Also was soll schiefgehen dann her damit:

    https://github.com/me-no-dev/KissKONG


    Anschluss Plan zeigt euch gleich, wo man die Telemetrie für den Tramp verlötet:

    Auchtung, bei mir war Telemetrie das weisse Kabel... es darf also auf die Belegung geachtet werden.


    Wie zu sehen ist, ist hier die Telemetrie direkt am OSD verlötet... also FTDI Ausgepackt und Arduino Software angeschmiessen.


    Dann nehmt ihr folgende Einstellungen vor:


    Board Arduino Mini Pro

    Atmega328 5V 16MHz äuwählen

    Zum Schluss noch den passenden Port (bzw Seriaadapter) für den FTDI auswählen.


    Dann ist es wichtig, das ihr als erstes den Fontuploadsketch drauf macht... nur laden, kompilieren und hochladen... nicht am SourceCode ändern.

    Wenn der geschrieben ist, könnt Ihr mit KISSKong_OSD SourceCode das gleiche Verfahren anwenden.


    Dann ist das Hexenwerk vollbracht und es muss das OSD nur noch nach obiger Anleitung verlötet werden. Ich hab sogar diesmal die zusätzliche Masse bei RX u. TX verlötet. Beim Testlauf, hatte es aber auch ohne funktioniert.


    Danach sieht das ganze dann so aus:


  • Moin zusammen,


    nach längerer Zeit, hatte ich jetzt 2 Versionen der OSD Software im Einsatz.


    Die von SAMUD und AWOLF78.


    Da das Mr.Steele PDB mit dem AWOLF78 ausgeliefert wird. Habe ich inzwischen alle KISS OSDs und teileweise auch Betaflight OSD auf AWOLF78 umgestellt.


    Das Einstellungsmenu ist sehr übersichtlich. Vom OSD Menu selbst nutz ich nur Voltanzeige Current und verbrauchte MAH. Das muss man jedoch erstmal mit dem Config file so einstellen und hinterhier die Software flashen. Auch wenn in der Version 2.x bei mir ein paar Problem waren. Muss ich sagen, das seit der Version 2.4 die OSD Software richtig gut läuft. Aktuell hab ich die Version 2.5 drauf.


    Somit kann ich jetzt nach langen Testen die AWOLF78 weiter empfehlen.