Amiga 600 mit Vampire V2

  • Moin zusammen,


    heute mal ein wenig RetroComputing. Letzte Woche ist meine Vampire V2 bei mir engetroffen.... nach knapp einem Jahr Wartezeit.



    Das ist ne Turbokarte für den A600 der auf Basis eines FPGA einen 68080 emuliert, der Programmierstatus ist im Moment Gold2, die richtig geiles Sachen kommen dann mit dem Gold3 Update von der Apollo Crew. Also mal den 600er rausgezerrt um das Gute Stück zu verbauen. Mit den Distanschrauben war ich nicht so glücklich. Darum hab ich wieder die von meiner ACA Karte verwendet:



    Den Kickrom kann man entfernen, der ist auf der Karte mit drauf, SysInfo ist mir erstmal abgesemmelt... aber da gibts nen Patch, da die FPU noch nicht in der aktuellen Version enthalten ist.

    Dann sieht man aber, das die Karte schon mal ordentlich Dampf macht:


    Die Mac und Scumm wird jetzt dadurch richtig interessant...

    Hier noch nen kleiner Größenvergleich zur ACA: