TBS CRSF Micro V2 an KISS FC oder BetaFlight anschließen.

  • Moin zusammen,


    das Crossfire Protokoll soll eine 4 mal so schnelle Übertagung wie SBUS zusammen bringen... das liegt überwiegen an der seriellen Verbindung. Hier zeige ich auch, wie Ihr den TBS Micro V2 richtig anschließt.

    Hierfür brauchen wir vierpoliges Kabel am RX Micro V2. Am besten eigenet sich dazu ein Telemetriekabel vom X4R oder D4R-II. Hier kann man dann noch die 2 mittleren Pins umklemmen, damit + und - die richtigen Farben haben.

    Muss man nicht, aber hin und wieder macht das dann schon Sinn, wenn man nur nen Kabelknäul vor sich hat. Der fertige Micro V2 sollte dann so aussehen.


    Damit haben wir dann schon den Grundstein gelegt. Jetzt Müssen diese Kabel nur noch richtig an der FC angelötet werden. TX wird auf den PPM/SBUS gelötet, von hier nimmt man am besten auch gleich die 5V mit. RX wird dann auf AUX1 gelötet. Die Lötpnunte findet Ihr bei der KISS FC hier:


    Das wars dann erstmal von der Hardwareseite. Jetzt muss noch die Software richtig konfiguriert werden. Wichtig ist schon mal, das Ihr mindestens die KISS V1.3RC25 drauf habt. Ab da wird das Crossfire Protokoll unterstützt.

    Das ganz normal unter Empfänger ausgewählt.


    Solltet Ihr das LUA Script verwenden, muss man jetzt das Script KISS_CF auswählen. Weil sonst nicht mehr.....


    Weiter unten findet hier die Einstllungen fürs Crossfire.


    Anschlussplan für BetaFlight folgt in kürze....


    Hier mal der Anschlussplan für den TBS PowerCube

    Zum anschließen an den UART3 brauch Ihr ein JST-SH 6pin Kabel. Ich habe das bei Banggood gleich mal im 20er pack geordert.


    Jetzt muss dem TBS Crossfire und dem Micro V2 noch gesagt werden, das die beiden über das CRSF Protokoll kommunizieren sollen. Dazu schalten für die Funke mit Crossfire Modul ein und den Copter mit angeschlossenem Micro V2. Der Micro V2 muss gebunden sein... dann sollte ich folgendes im Display finden:


    Jetzt wird der kleine Joystick für ca 5 Sekunden gedrückt, bis wir das Menu im Display haben.


    Hier drücken wir mit dem kleinen Joystick nach unten bis wir RX Micro V2 erreicht haben.


    Dann wird der Joystick kurz gedrückt und wir erreichen ein weiteres Untermenu.


    Hier angekommen, wird erneut auf Output Map kurz durch den Joystick gedrückt.


    Jetzt endlich sind wir an den richtigen Einstellungen für den Micro V2 angekommen. Hier stellt man dann ein:

    Output 1 - CRSF TX

    Output 2 - CRSF RX


    Sollte es also warum immer passiert sein, das Ihr TX und RX falsch angelötet habt, besteht hier noch eine Möglichkeit zur Korrektur. Wenn + und - falsch aufgelötet wurde, wirds wohl Rauchzeichen gegeben haben.

    Aber wenns wie nach Beschreibung aufgelötet ist, geht Ihr einfach mit dem Joystick nach links zurück, bis Ihr wieder im Hauptmenu seit. Jetzt sollte wieder alles passen.....

    Prüft noch die Kanalbelegung, bei mir hat sich jedoch nichts bei der FrSky Funke geändert. Alle Kanäle waren dort, wo sie auch bei SBus waren....