4S Lipos Test's für kleine Racer 1000mah bis 1800mah

  • Hier mal die Tests und Meinungen zu verschiedenen Lipos.


    Auch möchte ich hier auf die Seite: http://www.lipobench.com/ mit verweisen. Dort werden die Lipos einen Belastungstest mit unterzogen.


    Getestet habe ich das ganze an zwei Coptern. Ein Vortex 285 mit Tiger 1806 - 2300KV und einen ZMR 250 mit Cobra 2206 - 2100KV.


    Der Turnigy Nanotech 1000mah 45C-90C

    Den Turnigy kann man als guten mittelklasse Lipo einstufen, solange man die 45-90C Variante nimmt. Im großen und ganzen bringt er durchweg Druck. Solange man keine längeren Vollgas belastungen macht. Kurz stöße mit 5 Sekunden hält er locker aus. So bei 10 Sekunden fang er dann doch an einzubrechen.

      

    Zippy Compact 1000mah 35C Series


    Den Zippy empfinde ich als reinen Schweberlipo. Solange man den nicht belastet, geht das recht gut. 1 Sekunden Gasstöße steckt er mit Glück
    noch weg. Unter Vollgas bricht er dann komplett ein. Dieser Erfahrung mache ich leider immer wieder mit Zippy's.


      


    SLS XTRON 1000mah 30C/60C


    Zum XTRON, ich habe den jetzt schon mehrer Ladungen geflogen und behaupte das hier nich viel um ist zum Turnigy Nano mit 1000 mah 45-90C. Die beiden Lipo's nehmen sich nicht viel. Fliege die 1000er recht gerne für kleine Race Copter.

      


    Turnigy A-Spec 1300 mah 60C


    Der Turnigy A-Spec macht ja große Versprechungen von 60C... ich wurde mich überraschen lassen, wie schnell das er beim Flug dann einbricht. Als kleine Gimmick gibts nen Aufkleber dazu.

      


    Graphene 1300 mah 45C


    Der heiß umstrittene Graphene.... was einem schon mal als erstes auffällt ist die überzogene Verpackung. Einen kleinen Samtliposack gibts auch dazu... was recht Edel wirkt alles. Ich aber für einen Lipo einfach zu too much finde..
    Leider habe ich nur die 45C Variante bekommen....

        


    Tattu 1550 mah 75C


    Im Moment die einzigsten lieferbaren Lipos mit hoher C Rate. Ob der jetzt wirklich 75C bringt bezweifle ich ein wenig... jedoch halten die bis jetzt am besten Vollgasschübe mit aus. Die 250 mah mehr heben sich fast durch das Mehrgewicht wieder auf.

     



    SLS hat sich 2016 ja wieder einen guten Namen gemacht. Test steht bei besseren Wetter aus. Aber erwartungen sind hoch. Der XTRON soll ja unter dem Label 45C stehen haben.


    SLS XTRON 1600mah 40C

    Hier mal der XTron 1600mah diesmal mit 40C, auch nen bisschen schwerer, aber die Innenwiderstände können sich sehen lassen...

      


    SLS XTRON 1800mah 40C


    Hier mal der XTron 1800mah diesmal mit 40C, bis jetzt der schwerste Kanidat. Dafür mit dem besten Innenwiderstand

      


    Onbo HV 1300mah 80C


    Hier jetzt die HV Lipos von Onbo. Um gesamt auf 17.4V zu kommen, müssen die Lipos 4.35V geladen werden. Bis jetzt muss ich sagen haben die 2 Stück, die ich besitze eine gute Figur abgegeben. Wenn man den Lipo fliegt, denkt man erst, es sei nicht so viel um.... aber wenn man dann wieder einen 16.8V drauf steckt, merkt man gewaltig, das was fehlt 8o


  • Die Graphene sind schwerer als die normalen Lipos meine auch gelesen zu haben das sie es nicht mögen zu tief entladen zu werden.


    Die HV Lipos haben immer eine recht hohe C Rate von um die 60-120 für die Entladung
    hier sogar bis 80/160 wo aber der Verkäufer selber schreibt getestet 50C
    https://www.shopssl.de/epages/…FAIR/Products/OP1000-80-4



    Für die die es nicht wissen Hochvolt-Lipos sind Lipos mit einer Zellenendspannung von 4,35V gegenüber einem normalen mit 4,2
    die HV lipos dürfen aber auch nicht zu tief leer geflogen werden 3,5V anstatt 3,3V aber das hebt sich ja durch die höhere Endspannung auf. Man muss aber auch bedenken das die verbauten Komponenten die höhere Spannung aushalten müssen.
    Auch das Ladegerät muss sich auf die 4,35 einstellen lassen.
    https://www.shopssl.de/epages/…3_FAIR/Categories/HVLipos