FrSky Taranis X9D Plus Tips und Tricks

  • Moin zusammen,


    ein paar Kleinigkeiten, die das Leben mit der Taranis X9D Plus erleichtern.


    Unumgänglich ist auf jeden Fall die Firmware von OpentTX, das ist wohl auch große Stärke der Taranis


    Progammierkabel um Empfänger direkt an der Funke zu flashen. Hierzu muss Minus und Plus am 3Poligen Stecker getauscht werden.
    ACHTUNG! Beim Flashvorgang muss ein 2S Lipo oder original Akku verwendent werden, da die Spannung 1:1 an den Empfänger weiter gegen wird.
    Bei einem 3S Lipo wird der Empfänger den Heldentot sterben!


    Aufgesteckt wird das ganz dann so:



    Die Knüppelagregate liegen bei der Taranis trocken, um die Lebensdauer ein wenig zu erhöhren, habe ich diese ein wenig mit Festofett geschmiert.
    Läuft gleich alles ein wenig smoother 8o . Das Fett habe ich mit einem Zahnstocker verteilt. Bin damit gut an die betroffen Stellen hingekommen.



    Dabei müssen die zwei überen Schalter leicht geöffnet werden, damit man die Taranis leichter auseinander bringt.
    Tool gibts bei Banggood.


    Nach dem öffen sollt man sich die 2 Schalter markieren, die man locker geschraubt hat. Da die Möglichkeit besteht, wenn man die Funke ungünstig hinlegt, die Schalter dann aus der Halterung fallen.... Da diese jeweis an 2 Seiten baugleich sind.. könnte man die von der Richtgung vertauschen, was dann etwas einen Hardware reverse gleich kommt. Darum habe ich die Oberseite einfach mit einem Kreuz makiert, um dies zu vermeiden.



    Backup Batterie


    Die Taranis besitz eine Backup Battiere, damit diese nicht die Einstellungen verliert, wenn man den Lipo abklemmt.
    Hierbei handel es sich um eine: CR1220



    Antenne Mod


    RP-SMA Antennen Mod für die Taranis. Bietet einem die Vorteile verschiedene Antennen zu nutzen. Wie eine 5dbi Antenne oder Patch Antenne.
    Mann kann auch günstige WLan Antennen verwenden, von Routern oder ähnlichen. Was meistens komischerweise auch immer RP-SMA sind....
    Das orange Modul wiederum verwendet eine SMA Buchse.... also schon mal nicht kompatibel....



    Also mit frischen Mut ans Werk, erstmal Taranis auschrauben und alten Antennenanschluss vom Heisskleber befreien:




    Danach drücken wir die Antenne von innen ein wenig zusammen und schieben sie nach oben raus. Das RP-SMA Kabel wird so zusammen geschraubt wie es ist. Durch die Zahnscheibe (Beilagscheibe) kann man den RP-SMA Steckern nicht durch die Öffnung für die Antenne schieben... darum Schieben wir das Kabel von oben durch und richten die Buchse gerade aus und verkleben Sie dann. Ich habe die Mit Sekundenkleber fixiert und dann mit Patex Extreme aufgefüllt.



    Wo wir die orignal Antenne abgelötet haben, könnten wir jetzt seine SMD SMA Buchse auflöten. Die Pads wären dafür vorgesehen. Da ich aber persönlich kein Freund von zuvielen Steckern bin, wird das Kabel wieder angelötet.



    Und die SMD SMA Buchse abgeschnitten. Am Ende die Isolierung ein wenig aufgeschnitten, dann finden wir die Masse. Dazwischen liegt dann nochmals Isoliert die Seele. Wir drehen die Masse ein wenig zusammen, damit wir besser an das innere Kabel kommen, dieses Isiolieren wir am Ende ein kleines Stück ab. Dieses kleine Stück wird dann Mittig angelötet (kleines Pad) Die Masse kann dann links oder rechts oder auf beiden Seiten verlötet werden.



    Zum Schluss wieder mit Heisskleber sichern, ich habe hier wieder Patex Extreme verwendet.



    Update Antennenmod 2.0:


    ich habe jetzt das Antennenkabel nachmals durch ein doppelgeschirmtes ersetzt. Das gewinde ist jetzt mit einer Aluscheibe verklebt, die ich von RoLi FPV bekommen habe (danke)




    Die Taranis wieder zusammenschreiben und gewünschte Antenne anbringen. Hier mal ein vergleich von der orignalen und der 5 dbi Antenne.



    Jetzt liest man viele Warnhinweise, das man den Sender nicht ohne Antenne betreiben soll. Was für mich auch logisch klingt. Jedoch gibts auch ältere 2.4 GHz Sendeanlagen, bei dennen man für einen Reichweitentest einfach die Antenne abgeschraubt hat (so beschrieben in der Anleitung). Das ist jetzt so sehr umstritten, was da richtig und falsch ist. Persönlich würde sagen, einfach versuchen die Antenne drauf zu lassen.... dann sollte nix passieren.


    Tastenklemmer


    Sollte es mal passieren das auf der Vorderseite bei Display die Tasten hängen bleiben, oder keinen richtigen Druckpunkt mehr haben. Dann ist mit großer Wahrscheinlichkeit auf der Rückseite diese Haltesteg ausgebrochen. Die Lassen ganz leicht wieder mit einem Tropfen Sekundenkleber fixieren: