SP Racing F3 Bootloader Probleme

  • Ich hab es jetzt direkt über das Menü der funke gemacht und siehe da, es funktioniert. Ich musste zwar etwas spielen mit der Einstellung und der Schalter Position, aber jetzt klappt es.

    Was mich jetzt nur etwas wundert, betätige ich den Schalter damit die Motoren drehen, dann fängt er FC an zu piepen und die rote LED blinkt. Is das normal?

    Naja normal wohl kaum aber ich weiß nicht was er will

    Ps: könnte es wegen der Batterie bzw Spannung sein? Der FC hat ja nen vbat Abschluss über den er die Spannung überwacht bzw anzeigt, richtig? Wo am pdb muss man die Spannung abgreifen damit die Spannung vom lipo überwacht wird? Alle Abgänge sind ja in der Regel entweder 5v oder 12v.

  • Der Vbat kommt an die Batteriespannung also z.B. da wo der XT60 Stecker angelötet ist oder jeder ESC +- Anschluss


    Schaltest du evtl noch was anderes mit dem AUX evtl aus versehen was eingegeben.

    Oben neben dem Connect Button etwas links steht da Failsave wen du die Motoren scharf schaltest?

  • So, Update. Hab jetzt vbat an den Esc Anschluss mit ran gemacht. Jetzt wird die Spannung am PC angezeigt und es piepst nicht mehr :thumbsup::thumbsup:


    Also so langsam schaut es immer besser aus und ich Blick immer etwas mehr durch ;-)


    Hab jetzt mal etwas mit dem Gas Hebel gespielt und da is mir nu aufgefallen, daß ich paar mal leicht Gas gebe und ihn dann im "standgas" laufen lasse, aber 1 oder 2 Motoren steigern von alleine die Drehzahl und reagieren zwar auf Gas geben, aber nicht das sie bei Gas weg wieder mit der Drehzahl runter gehen. Habt ihr sowas schon gehabt?

    So fällt ein Probelauf natürlich flach


    Und das failsave Logo leuchtet nicht auf wenn Motoren laufen.

  • Hab jetzt mal etwas mit dem Gas Hebel gespielt und da is mir nu aufgefallen, daß ich paar mal leicht Gas gebe und ihn dann im "standgas" laufen lasse, aber 1 oder 2 Motoren steigern von alleine die Drehzahl und reagieren zwar auf Gas geben, aber nicht das sie bei Gas weg wieder mit der Drehzahl runter gehen. Habt ihr sowas schon gehabt?

    So fällt ein Probelauf natürlich flach

    Das ist normal wenn der Copter ohne Propeller auf dem Tisch liegt.

    Probiers vorsichtig mit Propellern draussen.


    Propeller richtigrum druafmachen und ab. Immer den Finger am Disarm-Hebel lassen. Und ggf. den Levelmode noch auf nen weiteren Schalter legen.

    Acro auf Sicht kann anstrengend werden.

  • Oh ok, meinst echt das das normal ist?

    Gut, ich teste es morgen mal 😍


    Level Mode is was genau?

    Ps: ok gefunden, google sei dank ;-)


    Werd mich gleich ans Werk machen

    Ps: so, Angel, horizon und fpv Angel sind jetzt ebenfalls auf Schalter gelegt 8):thumbsup:


    Jetzt bau ich mal zusammen und Propeller Druff ^^

  • So, hab es geschafft. Der Flitzer fliegt :thumbsup::thumbsup:


    Sorry für all meine doofen Fragen immer, aber wenn man ganz neu is, dann rafft man echt null. :D


    Leider kam etwas viel Wind auf aber der kleine kurze Flug hat alles wieder gut gemacht und alles funktioniert super.


    Danke nochmal für die tolle Hilfe die ich hier bekommen hab.


    Gruß Stefan

  • Hallo zusammen


    oh mann, heut fühl ich mich so alt und dumm, das gibts garnicht.

    Hatte ne ganze Weile nix mit meiner Drohne gemacht und kam jetzt mal auf die idee ne aktuelle Firmware drauf zu flashen.

    Einstellungen natürlich backup gemacht mit cleanflight und später restore, aber keinerlei Einstellungen wurden wiederhergestellt. :-(

    Und somit hock ich Depp nu da und krieg die Drohne nicht mehr zum laufen. Hatte auf Aux1 die funktion gelegt das wenn ich den schalter umlege, die Motoren starten.

    Mach ich das jetzt bzw wenn ich versuche Aux 1 mit Arm zu verbinden, piepts nur.

    Ich könnt heulen....