BLHeli32 neue BLHeli Software... hab ich was verpasst ?

  • Moin zusammen,


    bin gerade da drüber gestolpert... hört sich alles schon mal ganz net an.

    http://www.blheli32.com/


    Auch direkt bei BLHeli ist es schon downloadbar:

    https://www.mediafire.com/folder/dx6kfaasyo24l/BLHeliSuite


    Jetzt soll dann auch damit DShot1200 möglich sein... die einzigen ESCs die anscheinen Lieferbar sind. Sollen die Wraith32 sein.


    Weis schon jemand näheres?

  • Moin zusammen,


    mal nen bisschen rumgesucht.... so wie es aussieht, springt auch BLHeli hier auf cloesd Zug mit auf.

    Überischtlich findet man die neuen Features bei den Wraith32 Reglern, wobei Autotiming sich schon sehr interessant anhört....


    35A Wraith32 ESC 2-6S BLHeli_32
    Unglaublich klein und unglaublich stark!


    Der nächste Schritt in der Evolution, die 3. Generation BLHeli FW ist da - BLHeli_32.


    Auch wenn der Code fast den gleichen Namen hat, wurde er jedoch von Grund auf neu designt und er ist closed source.


    D.h. im Gegensatz zu BLHeli_S steht der Quellcode nicht öffentlich zur
    Verfügung. Der Wraith32 ESC läuft mit DShot1200 - out of the box.


    3rd Generation BLHeli Firmware

    BLHELI_32

    ARM 32bit MCU

    DShot 1200

    32kHz Rates unterstützt

    2-6S


    Die neue Firmware verspricht viele Neuerungen:


    Programmierbare PWM Frequenz bis zu 48kHz. Damit können
    Motoren noch ruhiger laufen, da sog bumps in eine RPM Range gelegt
    werden können, in denen das System nicht so sensitiv sind.


    Auto Timing. Ermöglicht eine gesteigerte Effizienz der Motoren. Ideal für Long RangeSetups


    Spannungs- und Strombegrenzung (keine Strombegrenzung beim Wraith32 Mini!).
    Implementiert im Code. Spannungsbegrenzung ist hervorragend geeignet
    für Wings, während die Strombegrenzung ESC vor Überlastung schützt.


    Programmierbare Brake on Stop Force. Aktive Bremse bei
    Nullgas - ebenfalls gut geeignet für die Wings, da die Bremskraft beim
    Verzögern auf Stillstand des Props eingestellt werden kann - speziell
    für Wings mit Klapprotor ideal.


    Verbesserter Direction Change. Die höhere Rechenleistung des Prozessors ermöglicht einen spürbar schnelleren Drehrichtungswechsel - speziell für 3D Setups.


    Zukünftige Funktionen: Setup via FC, Telemetrie (noch nicht bei Release)


  • ..... und RaceStar ist schon auf den Zug aufgesprungen.

    Mit Ihren RacerStar Tattoo 35A ESC mit BLHeli32


    Spezifikation:

    Markenname: Racerstar

    Modus: Tattoo 35A

    Einzelteil-Name: 35A Blheli 32Bit 2-5S Brushless ESC

    Con. Aktuell: 35A

    Haupt. Aktuell: 43A

    LBEC: NEIN

    SBEC: NEIN

    Lipo: 2-5S

    Programmierung: JA

    Gewicht: 3g

    Größe (PCB): 27 * 16mm

    Eigenschaften:

    - Blheli_32 Bits

    - Unterstützung Dshot 1200 in Ausfall aus der Fabrik

    - Unterstützen Sie auch Oneshot42, Oneshot125, Multishot, Dshot150, Dshot300 und Dshot600

    - nur 3g

    Aber das Desing is echt Geschmacksache:



  • Moin zusammen,


    meine Wraith32 sind heute angekommen......


    Die Pads sind groß genug und die Regler machen erstmal einen guten Eindruck. Schön gelöst ist auch, das auf beiden seiten die Lötpads sind. somit muss man dann die Stromkabeln nicht über Kreuz löten, wenn das gerade nicht mit dem PDB zusammen passt.


    Da mir die 50A Version zu breit war, versuche ich es mal mit der 35A Version, die bis 10S burst bis zu 40A kann... und dann ja gerenzt werden soll.

    Die 35A sind sogar etwas schmäler als die Lumenier ESC und passen wie angemessen auf den DQuad Obsession V2.


    Soviel erstmal zum mechanischen. Die Softwaregeschichte ist aktuell noch ein kleines disaster.....

    Akutelle Information und Versionen zu BLHeli32 findet man hier: http://www.blheli32.com/


    Also die Suite (BLHeli32) runter geladen und losegen dachte ich mir... pustekuchen...

    Ich hatte die LUX32 über USB verbunden und wollte dann wie gewohnt auf die ESCs über BLHeli zugreifen... Nach endlosen Fehlversuchen, hab ich mir dann mein Arduino geschnappt und hab das ganze mal direkt verkabelt:


    Hier konnte ich dann problemlos auf den ESC zugreifen..... also im Netz auf die Suche gegangen....

    Resultat, die Verbindung über Cleanflght zu den ESC mit BLHeli32 funktoiniert erst mit Betaflight 3.2.0 !!!! Diese gibts es aber noch nicht offiziell.

    Hierzu muss man sich sozusagen die nightlybuilt runter laden:

    http://andwho.sytes.net:8080/job/BorisB_BetaFlight/


    Den Flashvorgang macht man dann wie üblich, nur wählt man dann load firmware local aus und sucht in dem entpackten Ordner dann das passende hexfile für seine FC raus.

    Danach wird mit Flash Firmware die FC mit der neuen Software befeuert..... und siehe da, danach lassen sich die ESC erstmal problems über Betaflight verbinden (in der BLHeli32 Suite).



    Dann finden wir folgende Einstellungsmöglichkeiten für unsere Wraith32:


    Soviel erstmal dazu, mehr wenn ich mich damit mehr auseinander gesetzt hab.


    mfg


    Danny