TBS Oblivion neue eierlegende Wollmilchsau ?

  • Moin zusammen,


    TBS hat einen neuen PNP Racer vorgestellt. Den TBS Oblivion:


    Optisch erinnert der Copter vom Frame an den TBS G2. Jedoch haben wir einen Kunstoff Rahmen (Polymer unibody).

    Das ganze wird für Anfänger so wie Profis beworben. Longrange oder Freestyle je nachdem..... nur den Empfänger rein und loslegen....

    Sozusagen in 5 Minuten flugbereit. Durch den FPVision wird man dann durch das Schnellsetup geführt und man kann loslegen.


    Hier mal die Daten von TBS:

    Features

    • Flugzeit: 3-4 Minuten bei moderaten Fliegen. Langsames fliegen mit 1300mAh 4S bis zu 11min möglich
    • Gewicht: 315gr ohne den Akku
    • Motoren: Custom Cobra Motoren CT-2205-2400KV
    • Propeller: HQ 5x4.5x3 V3 Tri- Blade Propeller
    • Flight Controller: TBS Colibri F3 mit Betaflight 3.3
    • ESC´s /Regler: BLHeli-S Multishot TBS Powercube 20A 6S ESC´s
    • FPV Kamera: TBS Oblivion 650TVL FPV Kamera
    • Kompatibilität Empfänger: CRSF (Crossfire), S-BUS, Spektrum™

    Lieferumfang

    • 1x TBS Oblivion Drone PNP
    • 1x TBS Oblivion HD Canopy
    • 1x HD Kamera Strap
    • 1x GoPro Hero-Style Kamerahalterung + Halter
    • 1x GoPro Session-Style Kamerahalterung
    • 1x Motorhalter
    • 1x Propeller Werkzeug
    • 1x TBS Oblivion Dog´s Rocket
    • 2Sätze HQ Durable Polycarbonat Propeller 5x4.5x3 V3 - Hellgrau


    Liest sich alles auf jedenfall schon mal anständig. Es bleibt anzuwarten, ob diesmal eine bessere FPV Kamera verbaut. Die Zero0 hat da ja keinen guten Ruf! Auch finden wir hier drauf nur die Colibri mit einem F3 Controller. Wobei ich gestehen muss. Wenn ich an meinen RotorX Atom V3 denke. Das ich beim Atom keinen Nachteil sehen kann.

    Der macht was er soll, fliegen. Die OSD Daten werden vom FPVision verarbeitet. Stellt sich also die Frage wofür dann den F4 ? Zumindest bei der fertigen Combi.

    Des weiteren fallen einem noch die Cobra Motoren 2205 mit 2400KV ins Auge. Jetzt wo alle 23er und 24 Motoren fliegen. Aber wenn der Oblivion damit gut Leistung hat, warum nicht. Ich hab meine Cobra Motoren nicht schlecht in Erinnerung, zudem waren die auch immer sehr Robust. Ich hab sie immer als Panzer Motoren bezeichnet.


    Hier noch ein Bild vom Modularen Design:



    Gut finde ich auch, das man an die passenden Halter für die GoPro Session gedacht hat. Bei FPV24 habe ich den TBS Oblivion zu einen Kurs von 299,00 Euro gesehen.

    Für den der jetzt keine Lust auf einen Eigenbau hat, oder ihm einfach die Erfahrung fehlt.... Der hat hier dann mal eine Alternativ zu den alteingessenen Modellen.

    Auch sollte bei TBS die Ersatzteilbeschaffung kein Problem sein.


    Ein weiteres Gadget ist, dass der Team Blacksheep Oblivion FPV Race Copter auf dem Simulator Velocidrone schon vorinstalliert ist und ihr auch an Regentagen gemütlich mit der Drohne vom Sofa aus üben könnt.


    Ich werde mal weiter verfolgen.... aber die ersten Eindrücke sind schon mal gut.


    Auch wenn ich mit meinen ersten TBS PowerCube viel Ärger hatte. Muss ich gestehen, das der RotorX Atom V3 genau das Gegenteil ist. Lipo dran und Freude haben.... das könnte ich mir bei diesem Modell auch sehr gut vorstellen.

  • Moin zusammen,


    MRP liefert den Oblivion ja bereits aus.

    Aus bei den ersten Oblivions die ausgeliefert wurden, ist das UFL Kabel falsch verlegt und sorg somit für einen Kurzschluß ? Oder was auch immer, bemerkbar wird dies durch Streifen im FPV Bild. Am besten den Oblivion mal umdrehen und nachsehen, ob das Kabel so verlegt ist:


    Wenn ihr das UFL Kabel so seht, sollte alles passen. Wenn nicht, unten die 4 Schrauben lösen und richtig verlegen. Mit etwas Glück, lässt sich das auch mit einem Zahnstocher vorziehen.

  • Moin zusammen,


    da ich heute nen Druckteil auf Thingiverse für den TBS Oblivion gefunden hab, wurde im Anschluss auch gleich nen Upgrade verpasst.

    Die FPV Cam des Oblivion scheint irgend ein HS1177 verschnitt zu sein, defintiv besser als die Zero0 jedoch halt nicht meine gewohnte Qualität.

    Darum hab ich heute ne Sparrow 2 inkl. Control-Adapter verbaut . Die wollte ich mal testen.



  • Da ich ja wirklich ein komplett blutiger Anfänger bin und noch keine Erfahrung und kaum Kenntnisse habe bin ich auf der Cebit auf die TBS Oblivion gestoßen und war begeistert!!!


    Würde sie mir gerne holen und habe da dieses Bundle gefunden. 599€ scheint mir da ein guter Preis zu sein da ich wenn ich einzeln konfiguriere auf ca. 840€ komme...

    Das Ladegerät wird dann später einmal ausgetauscht gegen ein mehrfach Ladegerät und eine FPV-Brille wird auch noch folgen aber erst mal zu den Basic´s.


    Was spricht gegen dieses Set, ihr habt die Erfahrung und ich lasse mich gerne belehren aber das was ich bis jetzt so lesen konnte über das Thema Racing-Dronen dürfte dieses Bundle doch nicht so schlecht sein für den Anfang ?


    Gruß Bafista

  • Hi,


    der Preis ist sehr gut für das was du bekommst. Persönlich ist mir bei der Funke die Taranis lieber. Aber zum durchstarten reicht das defintiv erstmal.

    Ich flieg den Oblivion auch sehr gerne. Es ist halt kein Highend Copter. Auch ist die Colibri mit dem F3 Chip aus Betaflight 3.4 rausgeflogen.

    Aber so zum einsteigen kannst da defintiv nix verkehrt machen. Würde sogar sagen, das ist aktuell der Beste RTF Copter den man so kaufen kann.


    mfg


    Danny

  • Ok dann hoffe ich mal dass das Bundle schnell wieder verfügbar ist :)


    Das einzige was mich jetzt beunruhigt ist deine Aussage "Auch ist die Colibri mit dem F3 Chip aus Betaflight 3.4 rausgeflogen"


    Da ich ja noch ein Anfänger bin verstehe ich es so das der '"Flugcontroller" jetzt nicht mehr in den kommenden Versionen von Betaflight unterstützt wird und ich keine Updates mehr von dieser angeblichen "Superfirmware" bekomme und maximal auf andere Software umsteigen könnte.


    Wäre klasse wenn du dazu noch was schreiben könntest :(


    Danke und Gruß

  • Habe glaube ich rausgefunden das der F3 Colibri Chip aufgrund beschränkter Speichergröße rausgeflogen ist da die Firmware da nicht mehr drauf passt ?!?


    Falls dem so ist könnte ich später einfach Plug&Play mäßig das F3 Colibri Racing Board gegen ein anderes (vielleicht ein F4 damit die Betaflight drauf passt) im zusammenhang mit dem Powercube System tauschen oder geht das nicht einfach so ?


    Muss mal gucken ob ich irgendwo ne Extrem-FAQ finde zu dem ganzen Hobby, das meißte war immer nur recht übersichtlich :(


    Gruß Bafista

  • Ganz so einfach beim Powercube ist das nicht. Der Cube läuft über einen Pinheader. Der müsste dann kompatibel sein.

    Denke da wirds bald ne Colibri V3 geben oder sowas. Aber der Cube macht mit dem F3 auch alles was er soll.

    Solltest da dann eine deine Grenzen stoßen, ist der Copter eh nix mehr für dich.


    Aber im Moment der beste Einstiegscopter, den man danach auch noch ein wenig fliegen kann.


    X Frame, funktionierendes OSD usw... es ist halt nicht der leistungsstärkste Copter.

  • Habe es schon selbst auf der Cebit mit dem Tango und Velocidrone getestet :)


    Folgendes wurde für den Anfang bestellt:

    TBS Oblivion FPV Racing Copter - Bundle

    Lipo ALARM 1-8S LOW Voltage Buzzer

    REDBEE LiPo Checker Digitaler Akku / Batterie Tester

    2X TBS Zusatz Ersatz Batterie für Tango

    GENS ACE Tattu R-Line 1550mAh 4S 95C 14,8V

    GENS ACE Tattu R-Line 1800mAh 4S 95C 14.8V


    Ansonsten sind Multimeter, Lötstation und Werkzeug vorhanden.

    Sollte dann für den Anfang erstmal reichen :)


    Später kommt dann noch ein anderes Ladegerät dazu, ne FPV Brille, mehr LiPo´s, und ein Buzzer und LED´s für den Copter :saint:


    Gruß Tobi

  • Hi,


    sieht alles gut aus, nur den Buzzer wirst nicht brauchen. Der FPVision hat einen internen Piepser und die Voltzahl bzw lowvolt Warnung siehst im OSD.

    Aber der wird jetzt nicht so teuer gewesen sein.... außerdem braucht man die immer wieder, wenn man mit dem LIpo mal was anderes mit Strom versorgt.


    Dann hoffen wir mal, das dein Packet bald da ist.


    mfg


    Danny

  • So Paket kam heute an!


    Schön die LiPos geladen, Rotoren angebaut und die Tango angefangen zu laden.


    Habe dann die Tango eingeschaltet aber bekomme einfach kein Bild :(


    Die Tango hat gepiept und blinkt unten auch grün aber das Display zeigt einfach nichts an :(


    Habe sie mal geöffnet aber scheint zumindest optisch 1A zu sein.


    Den USB Modus für Velocidrone konnte ich blind einschalten und auch die Tango dafür nutzen.


    Scheint als ob der Monitor kaputt ist oder nicht angesteuert wird :(


    Hat wer vielleicht noch ne Idee bevor ich ewig auf ne neue warten muss ?


    Gruß Tobi

  • Nabend, leider geht das Display garnicht an.


    Konnte sie zwar in den USB-Modus (Power + Scan Knopf für 2 Sek. drücken) versetzen und mit Velocidrone nutzen aber das Display bleibt sonst immer dunkel, wird wohl das Display oder irgendwas dazugehöriges einen defekt haben.


    Hilft nur warten bis sie aus der Reparatur wieder da ist :)


    Gruß Tobi