Motoren Mutter und Propeller

  • Hallo mal wieder,


    Ich wollte mal die Emax Motoren RS2205-S an meinen Quad bauen, doch ich bin noch unschlüssig, da diese nur einen Schaft von 13,1 mm haben. Bei meinen alten Motoren hatte ich einen 14,5 mm Schaft, wo Propeller

    (Höhe von 7,5 mm) und selbstsichernde Muttern exakt von der Höhe zusammen drauf gepasst haben. Dabei haben die Mutter eine Höhe von 6,9 mm. Nun frage ich mich, ob die Muttern ven Emax kleiner sind, sodass alles genau zusammen passt?

    Oder sind die DAL Propeller generell niedriger, was das auch ausgleich könnte?


    Was für Motoren würdet ihr sonst in dieser Preisklasse empfehlen?


    LG

  • Moin,


    es kommt drauf an wo du hin willst. Meine persönliche Favoriten sind die Hypetrain. Die haben das drehmoment, so wie es mir im Moment am besten gefällt. Zu freestylen.

    Wenn du da mehr Race fliegen willst, sprich durch Gates ballern, dann nimm geschlossene Motoren. Ich hab zwar noch keinen hypetrain getötet, aber beim Racen kommt da schon öfter nen crash vor. Auch reichen zum racen 22er Motoren. Die 23er oder 24er ziehen schon mächtig am Akku. Bringt ja nix, wenn du beim start der Erste bist und dann nicht durchs Ziel kommt.


    So als Anreiz ein paar andere gute Hersteller:


    amax, brotherhobby, T-Motor, HobbyWing, Cobra und DYS.

  • Hab ich gerade im Angebot bei Redbee gesehen TBS Motoren anstatt 20 Euro.

    Wie sind diese von der Qualität her?

    Sind die empfehlenswert?

    Was ist der Unterschied zwischen 22 und 23 und auch zwischen 05 und 06 Motoren?

    Meine Richtung ist eigentlich nicht das Racen, das mache ich am Simulator, sondern eher das Freestylen.

  • Bei der Angabe geht es um den Stator innen wo der Draht rumgewickelt ist 22 ist der Durchmesser und die 05 ist die Höhe, je größer der Durchmesser und je höher der Stator umso mehr Leistung bringt er da ein stärkeres Magnetfeld erzeugt werden kann.

    Dann gibt es noch den Unterschied mit welchem Draht gewickelt wurde dicker Draht ist besser als dünner Draht der mehrlagig verwendet wurde.


    Redbee ist aus Österreich die Motoren bekommst auch bei FPV24.com


    Bisher nichts über die Motoren gelesen.


    Edit einen Test auf MiniQuadTestbench gefunden

    https://translate.google.de/tr…v.html&edit-text=&act=url

    hat wohl auch eine kurze Welle für die Props.

  • Die Hypertrain sind ja auch nicht so ganz billig.


    Dann bleib ich erst mal bei den EMAX, von denen man ja auch viel Positives im Internet liest, sei es Thrust oder Qualität.

    Ich denk mal, dass die RS2205-S schon besser sind, auch mit der Schraube an der Unterseite anstatt eines Klipps, nur die Statorlänge für die Props und die Mutter macht mir Bedenken!


    Na dann werde ich es mal den DAL Props 5040 probieren. Die sind ja nur 3 mm dick.


    LG

  • Sind das 2 Blatt die DAL weil ich hab ja oben schon geschrieben das ich die 5045 hab und die 7,5 dick sind, 3mm kommt mir etwas wenig vor.

  • Das sind 3 Blatt Propeller, und die sind 5 mm hoch (hab mich mit den 3mm

    verschrieben ).

    Dr. Frantic meint glaube ich die RS2205, ich habe aber die RS2205-S im Fokus, da diese einen Schraubenverchluss an der Unterseite haben, aber oben halt nur einen 13,1 mm Stift hat.

    Wie hoch sind denn eure Muttern, die ihr so benutzt?

  • Hi,


    dachte die wären vom Schaft gleich, nur die Schraube wäre anders.... naja wie auch immer.

    Ich nehm meistens die Muttern die dabei waren. Es gibt da jedoch unterschiede.

    So aus dem Bauch raus, haben die einen 5mm Höhe und die anderen nur 3mm (das is jetzt geschätzt)

    Bei kleinen Motoren 14er versuch ich immer die flachen zu verbauen. Bei 23er oder 22er nehm ich, was ich grad da hab.


    mfg


    Danny

  • Die Tarot mit 4,5mm oder die Lumenier denke ich sind gleich flach, normal sind die um die 6-7 mm zumindest die ich hier habe. Emax Racerstar oder T-Motor Muttern