iNav Konfiguration eines AR Wings und erste Hürden - Tutorial

  • Ich benutze den Sunnysky 2216 1400 KV mit einem 8" Klapp-prop.


    Zu wenig schub ist auf jedenfall ein Grund. Hab ja alle Werte des Autolaunch auf Stock gehabt. - Das war im Nachhinein einfach doof..


    Das er ansich starten + fliegen kann und das sogar schnell weiß ich ja..


    Abgesehen von den Einstellungen etc. werde ich Ihn das nächste mal wie ein Papierflieger unten packen und kräftig werfen und dann erst den Motor dabei anlaufen lassen. Ich hoffe ich kann den Winkel dann besser kontrollieren. Vielleicht beschränke ich dann die Änderung erstmal auf den Climb-Angle, Trhottle und timeout. Denn angelaufen usw ist er ja gut


    PS Ich hätte auch nen 9" Prop..



  • Also für mich sieht es genauso aus als ob der zu wenig Schub hätte. Ich hab auch schon mehrere verschiedene Versuche hinter mir, wie ich am besten werfe, DrFrantic kann davon berichten ;-) letztendlich mach ich es genau so wie Dr - einfach nur nach vorne mit ein wenig Steigung führen und dann einfach nur freuen :-)


    meine Anfänge siehst du hier - der Diskuswurf :-D


  • Also für mich sieht es genauso aus als ob der zu wenig Schub hätte.

    Im Sinne von Motor zu schwach/zu wenig KV oder nav_fw_launch_thr ?


    Danke für das Video.. Sieht ja schon deutlich besser aus als bei mir :D


    In dem Video stehe ich etwas erhöht und werfe ihn direkt manuell.. So hab ich es an dem Tag 2x hinbekommen.. Danach nie wieder :D



  • Könnt ihr auch mal einen Blick auf meinen PID-Tab werfen?


    Die manual rate ist doch nur da um den Wing etwas weniger agil fliegen zu können oder? Auf die anderen Fligthmodes hat es keinen Einfluss oder?


    Vielleicht ist ja auch da ein Wert völlig falsch und er reagiert schlecht..


    In der iNav Wiki stehen diese Werte für Wings.. Oo


  • Hallo

    Mein Name ist Klaus und ich bin neu hier im Forum, Fläche fliege ich schon lange, aber jetzt möchte ich auch FPV fliegen, Dazu habe ich folgende Komponenten gekauft bzb hatte ich schon

    Reptile Harrier 1100

    Matek 405 Wing

    VTX, Camera,GPS, ECS, Motoren und Props

    Bislang bin ich den Harrier nur im Manual Mode geflogen, das kann und kenne ich, also kein Problem, auf dem Matek ist die INAV2.0 drauf und im wesentlichen habe ich alle Werte so eingestellt wie hier auch vorgeschlagen. Wenn ich in den HOR oder ANGL Mode umschalte, so verliert der Wing ständig Höhe, bis ich wieder eingreife und auf MAN umschalte. Allerdings war der Wert im PID für Roll und Pitch noch auf den default Wert von 30 grd eingestellt, das habe ich aber erst gerade geändert. Bislang war ich der Meinung, das der Matek den Wing nicht nur stabilisiert, sondern ihn auch in dieser Lage ( also Höhe )belässt


    Oder ist das ein Denkfehler ??


    Gruss

    Klaus

  • Sorry habe ich vielleicht nicht richtig beschrieben, im MAN Mode hält der Wing die Höhe eigentlich recht gut mit der richtigen Gasstellung muss ich da wenig korrigieren, schalte ich aber auf HOR oder ANGL um, verliert er bei gleicher Gasstellung kontinuierlich Höhe und -wahrscheinlich wegen der geringen Ausschlag 30° - muss ich dann Höhe schon recht stark ziehen, deshalb die Umschaltung wieder auf MAN

  • Soll die Höhe gehalten werden muß NAV ALTHOLD aktiviert sein.


    Außerdem sollte das Modell bei Motor aus leicht sinken und bei Motor Vollgas steigen,

    besser noch ... geradeausfliegen, was sich aber je nach Profil nicht immer machen läßt.


    Was passiert denn genau bei HOR bei dir ?


    Aber mit NAV_Althold sollte die Höhe so um die +/-20m gehalten werden.

  • wie schon beschrieben , bei MAN und einer bestimmte Gasstellung hält der Wing seine Höhe einigermaßen ( klar gegen den Wind steigt er etwas, in der Kurve verliert er etwas, bei Vollgas steigt er, Gas weg sinkt er, aber das ist ja normal ), aber sobald ich auf HOR oder ANGLE umschalte bei gleicher Gasstellung, sinkt er kontinuierlich. Korrigieren kann ich das dann nur mit mehr Gas oder stark an Höhe ziehen ( also stärker als bei MAN )

    Es gibt bei den ADV Einstellungen doch noch etwas wie Cruise Throttle, kann das etwas damit zu tun haben ??


    Und übernimmt der Matek bei NAV ALTHOLD dann auch das Gas ??

  • und noch einige Frage

    EXPO kenne ich von meiner Futaba Funke so, das ich mit -30 die Ruderausschläge um die Mitte herum verkleinere +30 würde sie vergrössern

    In INAV wird unter Receiver default 0.70 eingstellt, aber was heisst das genau, entspricht das den oben genannten -30 oder was ?? und meint dann 100 kein EXPO ??

    Leider wird die Abbildung dazu nicht immer aktualisiert, das würde ja schon helfen


    Zum anderen

    Wenn ich in meinen Wing die Ruder direkt vom Receiver ansteuere, so hält er die Höhe mit ein paar Klicks Trimmung stabil, im Manual hält er die Höhe auch, obwohl ich hier schon nachtrimmen muss, aber wenn ich im HOR oder ANGLE Mode fliege, muss ich schon recht stark Höhe ziehen, damit die die Höhe halte. Eine Erklärung dazu habe ich bislang nicht gefunden. Hat es einen Einfluss, wie gerade der Flieger auf dem Boden steht, wenn ich den Akku anschliessen ??

    Beim nächsten Flug werde ich mal ALT HOLD ausprobieren, vielleicht hilft ja das

  • Hi,


    das mit dem Expo kann ich dir aus dem Stehgreif nicht sagen.... aber egal was du tust. Stell nichts über die Funke ein. Alles über iNav.


    Wegen dem Höhe ziehen.


    Wing am Boden kalibrieren. Musst ihn nen paar mal drehen.

    Dann musst du Autotune fliegen. Dazu fliegt man ein paar Manöver hintereinander.

    Landet und speichert. Sonst hast wieder standart werte. Wenn ich mich nicht irre muss Autotune beim landen aus sein. Sonst kommt der durch die vibratioen durch die Landung durcheinander.


    Danach fliegst du Autotrim. Mit Autotrim landen, speichern.


    Dann sollte das eigentlich passen.

  • nochmal ich

    die Erklärung für EXPO habe ich bereits im GITHUB Forum gefunden

    Yes 0.70 = -70% expo

    Die Autotrim Funktion muss ja auf einen Schalter liegen, nur hat meine Futaba T8FG nur 7 Kanäle und 3 sind bereits mit ARM/DISARM, ANG/HOR/MAN und RTH und NAVHOLD belegt

    In der Funke kann ich einstellen, das der Kanal 4 , der eigentlich für das Seiten Ruder vorgesehen ist, auch auf einen Schalter gelegt werden kann, aber im Mode Menue von INAV geht es mit den Schalter erst mit den Kanal 5 los, 4 oder 2 werden erst gar nicht angeboten.

    Gibt es noch eine Funktion , die ich noch nicht gefunden habe, die dies ermöglicht ??

  • Nachdem ich nun mit Autotrim das leidigen Absinken im Flug behoben habe, so habe ich auch mal ATLHOLD aktiviert und siehe da, der Wing fliegt wirklich wie auch Schienen und hält die Höhe +/-1m

    konstant. Allerdings muss ich für eine Kurve den Stick schon fast bis zum Anschlag bewegen, für mich, der seine anderen Modelle alle selber ( also ohne Unterstützung eines FC ) steuert zuerst ungewohnt.

    Aktiviert habe ich AH im HOR Mode, es scheint mir, das der Matek dann in den ANGLE Mode umschaltet.

    Oder gibt es eine andere Erklärung ?

    Klar, wer AH aktiviert, will dann keine Loopings oder Turns fliegen, aber für eine simple Kurve die Agilität einzuschränken