Freestyle-Videos 2019

  • Ist bei dir bestimmt auch so ein riesen Unterschied, wenn du die original Datei aufm rechner abspielst...und dann mal die Qualität auf YT vergleichst oder ? Finde das sieht so hammer aus Zuhause in 1920x1080. Bei YT seh ich nur unscharfen Bildmatsch, bei genau derselben Auflösung. Mir machts daher kaum noch Spaß, was hochzuladen.


    Die vids von einigen anderen Leuten sind superscharf bei 1080 P. Hab mich natürlich schon gefragt, warum das bei mir nicht auch so ist. Kann das damit zu tun haben, das die ihre Dateien immer in 2,5 - 4K hochladen? Ansehen tue ich es mir ja auch nur in 1080 P....sieht bei denen aber 3 mal besser aus als mein hochgeladenes 1080 P. Habt ihr da vll nen Tipp was ich da besser machen könnte ?

  • Hi,


    das hat viel mit der bitrate zu tun. Bei der RunCam 3 konnte man die sehr gut einstellen. Die RunCam 3 hatte (glaub ich) 30mbit, für YT aber 12mbit empfohlen. Weil das sonst wieder in Matsch runtergerechnet wird. SchrödiFPV hat mir nen guten Tip gegeben. Ein 1080p video in 4K neu rendern lassen und dann hoch schubsen.

    Hab das mal getestet. Allerdings nur an so nem bewölkten Tag.... aber hat schon mal besser ausgesehen... Werde das mal noch mit passendem Videomaterial testen.


  • Die GoPro hat ja schon sehr viel Bildinformation... wenn du auf 4K hochgehst, wird das Bild halt interpoliert und dann bei YT wahrscheinlich von der Qualität wieder auf 1080p geschrumpft. Von daher wirst dann ungeführ die Qualität von orginal haben.... soll stell ich mir das grob vor.


    Ich schneide das Video ganz normal in FCPX und lasse es dann als 4K hochladen....

  • Ja genauso hab ichs auch verstanden...du gaukelst YT damit einfach nur vor die Datei wäre 4K, und nach dem runterkastrieren von YT....haste von deinen 1080p letztendlich auch tatsächlich noch 1080 p übrig ;).


    FCPX steht vermutlich für - Final cut Pro X ?


    In der Bucht kriegste es als Download, als (vermutlich) kracked Version für 8 euro. Wenn ich das richtig lese ist das aber leider nur für apple mac. Bräuchte da watt Windoof kompatibles.

  • Ich habe den Tipp auch von anderen, dass ich das Video in 2.7k aufnehmen, 2.7k rendern und dann 2.7k hochladen soll.

    Bei 1080p gibt es sehr viel Pixelmatch, wenn das Video auf YT geladen wird. Bei 2.7k hingegen ist dann bereits nichts mehr auf YT zu sehen, nachdem es dennoch von denen intern komprimiert und runter gerendert wurde.

    Wenn also deine Cam 2.7k kann, dann würde ich das nutzen. Auch JB sagt, dass 2,7k das beste Format zum Aufnehmen ist.


    Lg

  • FinalCutPro gibt es eigentlich nur noch im Apple App Store.


    Das mit den 2.7k is ja recht schön gesagt... aber da bekommste dann plötzlich nen 4:3 Bild. Auch hab ich es noch nicht geschafft. Ein Video hochzuladen, das man dann in 1440p anschauen kann.

    Problem sollte dann dabei sein 2.7K 4:3 und 4K 16:9 ich denke da machst dir dann wieder viel kaputt.. Aber müsste man mal testen. Bzw muss Zuhause mal auf die Gopro schauen...

    Irgendwo hab ich auch mal 2.5K gelesen?

  • Bite, wenn ich dein 1080 p bei YT sehe, ist das aber auch immer noch nicht so, wie 1080 p wirklich aussieht bzw, wie es bei dir oder mir zuhause aussieht. Vielleicht muss man für YT tatsächlich ganz bis auf 4k hochrechnen, damit 1080p bei denen dann auch wirklich wie echte 1080p aussieht.


    Das Video von JB wo er erklärt warum er 2,7 bevorzugt, kenne ich auch. Zu meiner foxeer hatte er auch ein gutes rausgebracht wegen Einstellungen.




    Bei meiner foxeer box könnte ich bei 60 FPS noch auf max 2,5k gehen.


    2,7 und 4 laufen dann nur noch bei 30 FPS.


    Ich denke wenn ich das auf 2,5 k aufnehme, dann auf 4 rendern lasse, dannach hochlade.......das könnte den Durchbruch bringen zwischen gut und schlecht. Zumindest sollte 1080 p dann so nah am Original sein, wie ich es mir erhoffe.

  • Hi,

    ich habe mal die Originaldatei vor dem Hochladen mit dem Vidoe in YT bei 2.7k verglichen.

    Das Ergebnis ist exakt dasselbe. Kein besser oder schlechter des YT Videos.


    Das das vlt. nicht so wie 1080p aussieht kann an der Bitrate liegen, die ich vom Original auf 16 MB/S runtergeschraubt habe, da YT das bei 30FPS vorgibt.

    Ich habe hier ein Video mit der höchsten Bitrate die es gibt gerendert und da sah das Video von der Schärfe her schon besser aus, doch war die Datenmenge dann bei 8 GB. Verglichen mit den 500MB, die ich jetzt nur habe, ist das ein riesen Unterschied.

    Ich hätte gerne das bessere hochgeladen, nur würde das über einen Tag dauern, dies hoochzuladen.

    Bei 500MB dauert es hingegen nur 1-2 Stunden.

    Also diesen Faktor muss man auch noch einbeziehen.


    Wegen dem 4:3 Format bei 2.7k. Bei der GoPro ist das ein 16:9 Video. Das kann man aber auch umstellen, dass die Session ein 4:3 aufnehmen kann.


    Viele empfehlen daher auch mind. in 1080p aufzunehmen, nach Möglichkeit dann gleich mit 60FPS. Das dann hochzurendern auf 2.7k (oder 4k(muss man aber testen, ob es dann in YT wirklich besser ist, denn die Datenmenge wird dadurch auch größer)) und in YT hochladen.

    Ansonsten wenn möglich mit 2.7k 30FPS oder besser (wenn das schon ein kann) und dann nach der Bearbeitung direkt so hochladen.

    Bei 4k gibt es zu viele Bildfelhler.


    Lg