Geschwindigkeitstest verschiedener Hersteller und verschiedene Micro SD Karten

  • Moin zuammen,


    heute mal ein Thema, das eher indirekt was mit Actioncams zu tun hat. Mit den dazugehörigen Speichermedien.

    Ich hatte es schon hin und wieder mal, das sich die Gopro bei gewissen Einstellung aufhängt. Oder einfach nicht das macht, was sie sollte. Oder einfach einen Frameverlusst oder sonst irgendwelche Probleme in dieser Richtung.

    Mann hört auch immer wieder, bzw sehr oft. Wenn es Probleme gibt. Dann liegt das meistens an den Speicherkarten.

    In 1080p@60fps geht noch und bei Superview geht plötzlich nichts mehr zum Beispiel.


    Alles die Karten eigentlich nur wirklich unterscheidet, ist die Schreib- und Lesegeschwindigkeit.

    Darum habe ich hier mal einm paar Tests mit meinen Speicherkarten durchgeführt.


    Als Testprogramm habe ich Disk Speed Test von Blackmagicdesign genommen. Ob jetzt die Werte zu 1000% Stimmen, kann man wieder darüber streiten. Aber wir werden defintiv einen Anhaltspunkt finden.

    Kartenleser habe ich einen USB 3.0 Hub mit Kartenleser von der Firma Anker.


    Dann fangen wir mal der Größe nach an:


    Transcend 16GB Class10

    Für die Fatshark als DVR Karte für mich defintiv ausreichend.


    Sandisk Ultra Class 10

    Eken, RunCam 2, Mobius usw vollkommen ausreichend. Bei besseren Cams wirds dann schon schwierig.


    Sandisk Extreme 32gb U3

    Solange es eine U3 Karte ist hatte ich damit in der Session noch keine Probleme (nur mit den U1 Karten)


    Sansdisk Extreme PLUS 32GB U3

    SanDisk mit einer plus Version der Extreme Karte.


    Lexar 633x 64gb U1

    Wird original in 16GB in der P3 geliefert. Dort funktioniert Sie.


    Samsung Evo+ 64gb U1

    Man sieht hier deutlich, wenn man die U1 zu U3 Karte vergelicht, extrem langsam ist. In der Hero 3 und 4, sowie RunCam 2 und Eken usw, haben die jedoch ohne Probleme funktioniert.


    Samsung Evo+ 64gb U3

    Diese Karte nutze ich aktuell am meistens. In der GoPro Session 4 und 5 bis jetzt keine Probleme.


    Samsung Evo Pro+ U3

    die neuen Karten von Samsung, damit kommen jetzt auch Hero 6 und 7 gut klar.



    Samsung Evo Select 64GB U3

    Ergebnis ist für eine Karte ein bisschen enttäuschend


    Samsung Evo+ 128gb U1

    Diese Karte habe ich damals viel für meine Unboxings genutzt. Lief in der Hero 3+ Blackedition und Hero 4 BlackEdition ohne Probleme.


    Ich hab mal alle Karten zu Amazon verlinkt. Dann kann man sich selbst nen Bild machen, was der Hersteller angibt und die Karten wirklich haben.


    Hier noch die Liste von GoPro selbst.

  • Der beste Vergleich sind die beiden Samsung Evo+ 64GB da sieht man gut das die U3 etwa 3mal so schnell im schreiben wie die U1 Karten sind.

    Was man im ganzen Vergleich sieht das dein System die Lesegeschwindigkeit nicht schafft weil die überall bei knappen 75MB liegt.


    Was mich Überrascht ist das es nicht viel ausmacht wie viel Speicherplatz die Karten haben, überraschend deshalb weil ich hier 2 USB Sticks habe der eine 16GB der andere 32GB und da ist der Unterschied beim Schreiben schon extrem, hätte gedacht das wäre bei den Karten ähnlich das bei mehr Speicher auch mehr parallel abgelegt werden kann.

  • Was man im ganzen Vergleich sieht das dein System die Lesegeschwindigkeit nicht schafft weil die überall bei knappen 75MB liegt.


    Ganz ehrlich gesagt, das "System" sollte mehr als ausreichend sein:


    Du darfst natürlich nicht die 2 analogen Anzeigen vergleichen. Die bleiben da stehen wenn ich auf stop drücke und meistens hab ich stop gedrückt, wenn er die Werte fertig in die Tabelle geschrieben hat. Die Werte darunter in Howfast sind entscheidend.


    Wenn ich auf eine SSD schreibe kommt das System auch weit über die 75mb.


    Aber du kannst das ja gerne mal mit deinem Highend PC nachtesten... die Software dazu ist kostenlos verfügbar.


    Geschrieben habe ich ein 4gb File. Da alle Cams keine files über 4gb machen. Das musst noch einstellen.


    Bin ja mal deine Ergebnisse gespannt.