Kiss Frage- und Problemetthread

  • Hi,

    heute durfte ich mal einen Kiss FC in meinen Copter bauen. Doch wenn ich dann den Arme, drehen die Motoren normal wie sie sollten, doch wenn ich dann Gas gebe, beginnt der Copter Vollgas zu geben, deht sich dabei und fliegt in den Busch, da ich den dann entarmt habe. Woran kann das liegen, oder habe ich da was falsch eingestellt?


    Lg

  • Hi,

    Hab den V1. das Problem war, dass in der Gui die Propeller Reversed waren, aber auf dem Copter wie in BF gedreht haben. Nach dem Umstellen fliegt er nun.

    Nur habe ich das Problem jetzt, dass der Copter sowas von heftig oszilliert. Nach dem hardmounten des FC wurde es besser, aber ist immer mich extrem. Hilft da nur PID Tuning?

    Wie ist das mit dem Lua Script. Hab davon schon mal gehört, aber noch nie gebraucht, auch dem S.Port dafür habe ich immer noch nicht angeschlossen. Wenn PID Tuning nun noch geht, ist Lua doch am Besten, oder?

    Lg

  • Hi,


    ich kenn jetzt den Copter nicht. Hoffe du hast die letzte Firmeware 1.36i drauf? Welche ESCs ? Die KISS ?


    Wenn du in der GUI erstmal pauschal meine Settings lädst und nachschaust Ob der noch ozilliert. Aber normal fliegt die schon erstmal halbwegs mit den default pids.

    Mach einfach Screenshots von ersten und zweiter Reiter aus der GUI dann kann ich dir mehr sagen.


    Zum einstellen am besten, die KISS GUI fürs Handy laden und dann per OTG Kabel einstellen.

    https://github.com/flyduino/kiss-gui/releases


    Auch wichtig... immer letzte GUI verwenden. Wenn du ne alte GUI nimmst speichert die Müll ab.


    Ich selbst nehm immer den KISS Keychain...

  • Auf dem FC ist diese Version drauf:

    KISSFC-1.3-RC34c


    Dazu habe ich die Kiss24A Regler mit der neusten Version , so wurde mir das gesagt.


    Die Gui, die ich haben, kommt von gestern, kann also noch nicht so alt sein.

    Normal fliegen mit den Default Settings wäre ja ein Quantensprung. Vlt. weißt du jetzt wie heftig der oszilliert.

  • Hi,


    also das hier sind stock settings.... nur Rates eingestellt.

    Leichter Propwash und Hardturns bei oszillieren.


    Mach einfach mal Screenshot von den Settings und dem Copter ein Foto.. dann ich dir mehr sagen.

    Nimm die RC 1.36i Firmeware.

    Prüfe ob wirklich letzte FW auf den ESCs ? Und vorallem auf allen gleich ist. Das ist sehr wichtig. Da mit der letzten FW die Leistung um 5A pro ESC erhöht wurde.


    Dann krumme Propeller mag die KISS garnicht... usw... hin und wieder liegt es auch an den Propellern. Hatte ich beim Eachine X220. Der flog nicht mit den wappel Propellern. Nen Satz alte DALs 5045 drauf, sind zwar nicht die besten, aber flog wie ne 1 danach.


    Ich hab hier vor kurzem den Armattan SCX-HD mit einer KISS CC aufgebau. Fehlt auch nen bisschen Tuning. Aber fliegen tut der auch erstmal.

  • Ist denn die RC 1.36i auch für den Kiss V1 gedacht?


    Also ich habe mal die Props gewechselt, da waren gerade von einem anderen die Gebrauchten dran. Das Ergebnis lässt sich sehen. Fliegt 1A, naja fast, ab und zu zuckt der immer mal wieder und die Motoren sind nach 20 Sekunden heiß, dass man sich die Finger verbrennt.


    Ist für Kiss Hard oder Softmount generell besser bzw. was fliegst du denn?


    Lg

  • Hi,


    ja klar warum nicht ? Bei BF hast ja auch verschiedene FCs und kannst die gleiche Version drauf machen.

    Die V1 kann halt nur bis DShot 600


    Wie gesagt, normal fliegt die erstmal. zwar nicht perfekt.. aber brauchbar....


    Die Motoren dürften in stock settings nicht heiß werden. Da stimmt was nicht.....

    Filter ? Schraube in Motorwicklung ? ESC Firmware. Sind meistens die ersten verdächtigen.


    Hard oder Softmount ist eine glaubensfrage. Die V1 hab ich zum schluss auch Softgemountet geflogen. Wenn der Copter sauber aufgebaut ist, kannst da mit schärfe PIDs fliegen. Meine Meinung dazu... wirst aber defintiv noch andere Aussagen dazu finden.


    Flyduino sagt ganz klar, hardmount... so flieg ich im Moment auch die KISS V2

  • Okay, dann mache ich das einfach mal mit der Version. Wenn ich nämlich bei Flyduino auf der Website die letzte Version der V1 nehme, erscheint immer die RC34C.

    Soll ich dann die neue Version einfach von der V2 nehmen, die einen F7 Chip hat?


    Wegen den heißen Motoren, denke ich mal, werden wahrscheinlich die Zuckungen verantwortlich sein. Ein Kumpel hat immer den LPF auf Aus gestellt und bei ihm gehts. Vlt. liegt ja auch da das Problem.

    Wie kann man feststellen, ob eine Schraube in der Wicklung ist, also sobald sie die Kupferdrähte berührt?


    Lg

  • Nimm die von hier:

    https://github.com/flyduino/kissfc-firmware/releases

    Das steht auch darunter, das nen Fix für die V1 da is.


    Kann der Filter sein. Standart ist der auf High. Wenn du das update machst, ist eh alles auf default. Dann nur Empfänger einstellen und die Schalter belegen.

    Einfach mal testen. Glaub gab da noch die Geschichte mit dem Gierfilter... muss 35 sein erstmal.


    Und du weißt ja, airmode ist erst aktiv. Wenn min command auf 1000 steht.


    Zu den Schrauben... bei geschlossenen Motoren kannst das fast garnicht festellen... Schraube raus, seitlich an den Rahmen halten und wenn du denkst, das könnte die Wicklung berühren. Dann mal kurz mit der Feile drüber. Ganz schlimm ist das meistens dort, wie 3 Motorkabel raus gehen, also beim dem Gewinde.

  • Hi,

    egal was ich mache, Kiss zuckt wie wild (hat mich heute schon eine RX Antenne gekostet).

    Mit dem genau gleichen Setup, nur mit einem Matek und BF läuft die wie geschmiert.


    Hier mal zwei Bilder von dem Setup

    Sind Tornado T2 mit deutlich hörbarem Lagerspiel

    Kiss24A ESC

    Matek CTR als PDB und OSD

    Cam ist noch nicht eingebaut


  • Hi,


    der würde optisch so weit gut aussehen. ESC auch gedämpft... soll man machen. Hab ich persönlich noch nicht gemacht.

    Wie ist das mit den Motoren, raffeln da alle 4? Werden alle 4 heiß?


    Lad dir mal mein Setting vom QAV-R runter... is zwar eigentlich zu soft eingestellt. Aber komischerweise liefen damit viele Copter erstmal.

    Dann kann man das noch erhöhen....


    FC liegt wirklich alles frei? Kann nichts dagegenklopfen ?

    Hast die Schrauben mal geprüft ? zur Not mal profisorisch ein paar unterlegscheiben darunter. Nur um mal den fehler vom Zucken zu finden.

    Motoren eventuell gleich nur mit 2 Schrauben fest machen. Am besten dort keine verschrauben, wo die 3 Adern zusammen gehen.


    Dreh mal die Motoren langsam mehrmals. Auch mal in die andere Richtung. Zwickt sich der leicht. Is ne Welle krum.


    Ansonsten Systematischere Teilewechsel.... oder in anderen Frame gegenprüfen.


    Das Zucken schnell hintereinader, oder kommt nur hin und wieder ?

  • Also bei höheren Versionen als RC34c ist der Gyro vollkommen verdreht bzw. macht alles spiegelverkehrt.

    Als ich deine Settings getestet habe, flog der Quad ruhig in der Luft. Doch nach 10 Sekunden beginnt der nach links wegzudriften und oszilliert auf der Pitch oder Roll Achse extrem und gibt dabei noch Gas.

    Auch 3 Motoren waren nach den 10 Sekunden schon extrem warm, der 4. war kühl. Ich werde mal meine anderen Emax Motoren dort drauf machen.

  • So, habe jetzt die Motoren gegen die Emax RS2205-S ausgetauscht, die ich hier noch liegen hatte.

    Seitdem surrt der Copter wie eine Katze, ohne plötzlich Gas zu geben oder zu oszillieren. Die Motoren waren nach einer halben Minute lau- bis Handwarm. Ist das normal bei ungefähren 15 - 20 Grad?


    Sonst müsste wohl D runter, oder?


    Wahrscheinlich waren irgendwo die Schauben zu lang, oder die Kugellager waren schon zu hinüber, wobei ich auf letzteres tippen würde.


    Lg