• Nabend Männers,


    nach langer Foren Abstinenz melde ich mich auch mal wieder :). Viel am arbeiten, in dem bissl Freizeit was ich hab, unternehme ich denn auch noch viel.
    Derzeit fahr ich öfters mal wieder Autos. Mein neuester Wagen ist der SST 1937. Bezahlt habe ich dafür 140 euro inkl Versand, bei BG.




    Wie der im originalen aussieht, kann man bei BG sehen. Bestellt hatte ich den eigentlich in dem coolen neon goldorange wie da abgebildet. Bekommen hatte ich eeewig später dann die titan red version. Gefiel mir auch ganz gut :love:..dewegen hab ich nix gesagt und den gleich eingesackt. Preis ist einfach super und die Quali stimmt.


    Hab noch bissl dran rumgetuned und was reingesteckt. Ist jetzt die "SST 1937 sonder edition" hehe.




    - 3S Lipo mit 4000 mah reingesetzt.

    - Karosse unten 1,5 cm kürzer geschnitten und ein großes showfenster am brushless Motor gemacht.
    - Schickes LED Licht für hinten besorgt.

    - Karosse mit Plasti dip schwarz lackiert.

    - neuen XL Reifensatz mit chromfelgen bei ebay besorgt.

    - stabilen allu Heckfender angebaut, (den dünnen aus 0,5 mm plaste hatte es beim ersten mehrfachüberschlag schon zerrissen)


    Das Teil ist ne Bombe, auf unserem kleinen Garagen Hinterhof (30 x10 m) brauchst den garnicht erst rausholen. Hab den Heute aufm großen leeren Fabrik Parkplatz gefahren, geil wie das teil rauscht wenn er nur 20 cm entfernt an einem vorbeizischt mit Vollgas. Nice video davon gemacht, kanns aber grad nicht schneiden weil meine demo version abgelaufen ist..


    Genug der Worte hier ein paar bilder

  • Ja das isses tatsächlich denke ich...von innen soll das Auto aufgebaut sein wie ein 1:8 Model. Hier nochmal 2 bilder, von unter der haube.


    Das Material der Knochen, der Gelenkpfannen, und der Stahlritzel ist einfach hervorragend. Hab von meinen großen 4000 mah Lipos schon richtig viele durchgezogen, inklusive Notbremsungen, Überschläge usw.


    In den Gelenkpfannen sind noch nichtmal richtige Druckstellen zu erkennen. Beim xinlehong 9125 sind einige Ritzel zwar auch Metall, aber eher son billiges Gusszeug. Qualitativ sind da Welten zwischen...das merk ich besonders nachdem ich beide ne weile gefahren bin und mal den Verschleiß vergleiche.

  • Hab den letztes Wochenende mit 40-50 sachen frontal an die Wand gefahren, weil ich leider nem echtem Auto ausweichen musste. Das hat in 100 m Entfernung noch richtig laut gekracht.


    Front war komplett hinüber. Federaufhängung verbogen - mitsamt Schrauben komplett abgerissen vom vorderen Getriebekasten. Plastik Kugelhalterung am Arm aufgeplatzt usw.


    Hatte ja zum glück gleich 2 von den sst 1937 bestellt, und konnte somit schon mehrfach Teile austauschen. Die reparatur war immer sowas von easy:). Der Aufbau ist absolut user freundlich. Hier und da 2-3 Schräubchen gelöst und man kann defekten kram einfach abziehen. Beim xinlehong 9125 ist das reparieren dagegen richtig ätzend. Da muss man erstmal gefühlt 30 mini Schrauben und zig Teile lösen um überhaupt an irgendwas ranzukommen.

  • Hier mal ne kurze Fahrt mit 3S. denke so 75 kmh macht er wohl. Würde auch einiges mehr gehen, wenn ich nen größeres Pinion raufsetze und statt 3300 KV. denselben motor mit 4400 KV einsetze. Mache ich aber nicht.


    Die Reifen sind nämlich jetzt schon am Limit. Mehr drehzahl darf garnicht, sonst blähen sich die reifen schon so sehr, das er nicht mehr vernünftig fahrbar ist.




    Gruß