HGLRC Sector 5 V3 HD FPV Freestyle Frame für DJI und Analog Systeme

  • Heute stell ich mal einen schönen Freestyle Frame von der Firma HGLRC vor.

    Dieser hört auf den Namen: Sector 5 V3 HD und ist für Knapp 50 Euro auf Banggood zu haben.

    Es gibt den auch als BNF fertig aufgebaut in einer 4S und 6S Version.

    HGLRC Sector V3 5 HD - 4S Version

    HGLRC Sector V3 5 HD - 6S Version


    Der Frame bietet ein paar wirklich schöne Gimmicks.


    Der Sector 5 V3 HD hat Platz und Druckteile für DJI Digital FPV und Analog FPV

    einen Kamerahalter für 19mm x 19mm oder 22mm x 22mm

    Top und Button plate aus 2mm 3K Carbon

    5mm Arme (Ausleger)

    Propellerunstützung bis 5.2"

    Zum wechseln eines Armes müssen nur 2 Schrauben gelöst werden.

    Führung für Stromkabel (Lipokabel)

    Ausgeschnitten Platz für den Elko (direkt unter der FC)

    Anordnung aller Bauteile durchdacht.

    Keine Propeller im Sichtfeld.


    Auch ist er als 6" und 7" Frame erhältlich


    Ausgeliefert wird in einem schwarzen Karton mit chromfarbigen HGLRC Logo.


    Nach dem Öffnen sehen wir erstmal die Kleinteile und Druckteile:


    Darunter befinden sich dann die Carbon Teile für den Frame.

    Diese sind Vakuum verpackt, was den großen Vorteil bringt. Dies benötigt wenig Platz und schützt zeitgleich die Rahmenteile vor Kratzern. Da diese in der Verpackung nicht rumrutschen können. Einfach aber effektive Idee.


    In der ersten Tüte befinden sich dann die Druckteile, Schrauben und Kleinteile, Antennenröhrchen, Lipo und Kamerastraps.

    Bei den Durckteilen ist zu erwähnen, dass wirklich für DJI FPV und analog alles dabei ist.

    In der Beschreibung ist zwar noch ein extra lite Mount für die Hero 7. Der wird jedoch nicht mehr mit dem aktuellen Batch ausgeliefert.

    Ich denke, den hat man weggelassen, da auf die universelle Couch eh alle GoPro's passen und für die 8'er oder neuer ein anderer Mount benötigt wird.

    Dafür gibt es noch zusätzlich Lensprotector für DJI Cam und GoPro Hero 5 - 7


    Wer diesen mount jedoch trotzdem nutzen will findet den auf Thingiverse: https://www.thingiverse.com/thing:4420924

    Da hat sich HGLRC nicht lumpen lassen auch gleich noch andere Mounts für die 7er oder DJI Osmo Action hinterlegt.

    Ich hab mir den 7er Lite Halter dann noch gedruckt:


    Dann haben wir da noch ausreichend Befestigungsmaterial in Form von Schrauben, Muttern, Gummidämpfer und Standoffs.

    Alles einzeln verpackt, somit spart man sich das Sortieren.


    Bitte aufpassen, die goldenen Schrauben sind aus Aluminium, was natürlich dem Gewicht des ganzen Frames zugutekommt.


    Dann sind da noch Lipo / Kamera Straps jeweils in 2 facher Ausführung, Antennenröhrchen und ein passend zugeschnittenes Lipopad.

    Die HGLRC Aufkleber und Kontrollkarte.


    Als Nächstes schauen wir uns die Carbon Teile an.

    Diese machen einen sehr guten Eindruck, sind gut gereinigt. So das man sofort mit dem Zusammenbau anfangen kann.

    Auf der top plate finden wir einen weißen Schriftzug mit HGLRC Sector.

    Bei den Armen (5mm) und die Top und Button Plate (2mm) sind die Kanten abgerundet.

    Das Ganze ist wirklich vorbildlich gefräst.


    Dann ist da noch die Kurzanleitung, in der alles beschrieben ist, wie man die Frame zusammenbaut.


    Dann starte ich mit frischem Mut und stecke den Frame zusammen.

    Beginnend mit der vorderen Button Plate und dem Kreuz für die Arme


    Danach werden die Arme positioniert und die hintere Button Plate darüber gelegt.

    Alles zusammen verschraubt und damit auch gleich die ersten Standoffs angebracht.


    Jetzt bringe ich noch die restlichen Standoffs an den Frame mit an, wenn man den TPU front Bumber mit verbauen will, sollte man jetzt die Gelegenheit dazu nutzen.


    Ich hatte jetzt erstmal die Halterung für die DJI AIR Unit drauf gesteckt, mich aber jetzt doch dazu entschlossen eine Caddx Vista zu verbauen.

    Dazu werde ich dann die 20 x 20 Langlöcher nutzen.


    Dann Top Plate und Seitenplatten für die Kamera drauf und wir sind fast fertig.


    Jetzt muss noch der gewünschte Kameramount verbaut werden... und da fällt einem ein wirklich schönes Gimmick auf.

    Der Winkel des Mounts lässt in 4 Stufen (25°, 30°, 35° to 40°) einstellen. :thumbsup: Das ist wirklich mal sehr nice!


    Jetzt können noch die Landefüße verbaut werden, die zusätzlich auch Schutz für die Arme und Motoren dienen.


    Da der HGLRC Sector 5 V3 HD mit sehr vielen Aufbaumöglichkeiten kommt werden einem immer Druckteile, Schrauben, Gummidämpfer übrig bleiben.

    Bei mir sieht das erstmal so aus, bis ich definitiv sicher bei, was ich alles in den Frame verbauen werde.


    Persönlich finde ich es sehr gut, das wirklich an alle Möglichkeiten von Antennen und Kameramounts gedacht wurde.

    Egal ob Antennenpeitsche, Diversity oder TBS Immortal T Antenne und das an einen GPS Mount auch noch gedacht wurde.

    Obwohl das Heck wie beim Reverb etwas schmäler gehalten ist, hat man wirklich alle Befestigungsmöglichkeiten.

    30mm x 30mm, 20mm x 20mm oder sogar Langlöcher für Kabelbinder


    Eine Aussparung für den Elko direkt unter der FC!


    So wie auch die Möglichkeit einen Arm mit nur 2 Schrauben zu tauschen!


    Ohne Druckteile kommt der Frame auf 124,2 Gramm.


    Aktuell muss ich echt gestehen, ich wüsste jetzt nicht auf Anhieb, was man an dem Frame besser machen könnte...