Unisnens-e Voltage, Mha Verbrauch und Höhle in der Funkentelemetrie...

  • Hi,


    ich fliege jetzt schon länger das Unisens-e. Hierdurch kann über den Telemetriekanal der Graupner MX 20 HOTT genutzt werden. Zum Vorschein kommen dann Voltanzeige, verbrauchte Mha und die Höhe. Auch hätte ich noch die Motordrehzahl auslesen können, jedoch nur von einem Motor....... dadurch habe dann das weg gelassen.


    Unisens-e funktioniert mit der Telemetrie von Jeti Duplex, Multiplex M-Link und Graupner HoTT.


    Hier der Hersteller Link für mehr Infos: http://www.sm-modellbau.de/shop/index.php?cPath=18


    Der grosse Vorteil beim Unisens-e ist, das es über den Lipoanschluss eingeschalten wird, dadurch entfällt das nervige anschließen des Balancerkabels.


    Hier noch ein paar Bilder dazu:

  • Seit dem 04.02.2014 ist die FW 1.07 draussen für das Unisens-e


    http://www.sm-modellbau.de/shop/shop_content.php?coID=120&XTCsid=fdabed7ab1c9549f055444951dd2c741



    Änderungen v1.07:


    Telemetrie: der automatische Scan nach HoTT/MPX/Jeti wurde entfernt, da es immer wieder Probleme mit geänderten Protokollen gab
    > HoTT/MPX/Jeti werden jetzt wie Futaba und JR fest ausgewählt
    FrSky Telemetrie hinzugefügt (nur S.Port Protokoll)
    Jeti EX: Werte können einzeln für die Übertragung ausgewählt werden
    FASSTest: Kapazitäts Alarm wurde nach der Landung nicht automatisch gelöscht
    HoTT: mit den neuen Empfängern mit integrierten Sensoren werden die Daten schneller übertragen
    mit der Option "Vario bei Motor: aus" wird das Steigen ausgeblendet wenn der Antrieb läuft

  • Moin,


    gestern die FW 1.07 drauf genudelt....


    Wenn man das ganze mit dem Graupner Programmer bewerkstelligt, ist folgendes zu beachten.


    Unisens-e mit dem 3 Adrigen Kabel verbinden (es wird keine weitere Stromversorgung benötigt!)
    Beim Unisens Tool auf verbinden drücken und dann erst mit dem Unisens-e verbinden!


    Wenn der richtige COM Port ausgewählt sollte alles reibungslos funktionieren.

  • Moin,


    seit 30.05.14 ist die neue FW fürs Unisens-e draußen V1.08


    Änderungen v1.08:
    1. sporadische Fehlmessung beim Drucksensor behoben
    2. Telemetrie Alarm Strom löst jetzt etwas träger aus
    3. HoTT: Alarme im ESC Modus korrigiert


    Änderungen v1.07:
    1. Telemetrie: der automatische Scan nach HoTT/MPX/Jeti wurde entfernt, da es immer wieder Probleme mit geänderten Protokollen gab
    > HoTT/MPX/Jeti werden jetzt wie Futaba und JR fest ausgewählt
    2.FrSky Telemetrie hinzugefügt (nur S.Port Protokoll)
    3. Jeti EX: Werte können einzeln für die Übertragung ausgewählt werden
    4. FASSTest: Kapazitäts Alarm wurde nach der Landung nicht automatisch gelöscht
    5. HoTT: mit den neuen Empfängern mit integrierten Sensoren werden die Daten schneller übertragen
    6. mit der Option "Vario bei Motor: aus" wird das Steigen ausgeblendet wenn der Antrieb läuft


    werde mich dann mal über den Phantom stürzen, der Flytrex muss ja auch noch rein.... :D

  • Unisens-e Firmware 1.09 ist seit dem 27.07.2014 draußen.


    Verbesserungen:


    Abfrage der Min/Max Werte lieferte Live Wert beim Vario über die Telemetrie
    Futaba: Anpassung für T10J Sender
    Null Initialisierung der Höhenmessung verbessert
    Jeti EX: die Werte werden jetzt mit unterschiedlicher Priorität übertragen damit das Vario noch schneller reagiert
    HoTT: beim Vario wird der Bereich von -0.1 bis -0.5 m/s übersprungen, da der Sender dort keinen Ton erzeugt
    HoTT: der UniSens-E kann jetzt auch als HoTT Vario Sensor eingestellt werden


    werde das mal die Tage drauf nuddeln...

  • Neue Firmeware ist da V1.11


    Neuerungen:


    Änderungen v1.11:


    Jeti EX: Anpassung für REX Empfänger
    JR DMSS: der maximale Strom und die maximale Leistung wird jetzt per Telemetrie übertragen
    Futaba: beim UniSens-E 280 wird der Strom jetzt geteilt durch 10 per Telemetrie übertragen, also 28.0 für 280 A, da der Anzeigebereich nur bis 150 A geht
    bei Steuerung der Min/Live/Max Anzeige per Rx können jetzt durch zügiges dreimaliges hin- und herschalten des Gebers am Sender die Min- und Maxwerte zurück gesetzt werden
    neue Option "fixe Seriennummer" schickt die Seriennummer 12345 per Telemetrie bei Jeti und Futaba - damit können Sensoren untereinander getauscht werden und müssen nicht neu eingelernt werden
    neue Möglichkeit der Telemetrie Auswahl ohne PC oder UniDisplay


    Änderungen v1.10:


    Futaba: die Daten wurden bei v1.09 manchmal erst nach einiger Zeit übertragen
    JR DMSS: mit dem RG731BX Empfänger gab es keine Anzeige von Höhe und Vario
    beim Vario ist jetzt ein Faktor einstellbar, um die Empfindlichkeit der Tonausgabe auf manchen Telemetriesystemen zu erhöhen
    die Kapazitätsmessung kann mit der Einstellung "immer weiter" unabhängig von der Akkuspannung immer weiter zählen bis zu einem manuellen Reset
    Jeti EX: die Einstellungen Varioton und -schwelle beeinflussen nur noch die Tonerzeugung mit den alten Sendemodulen, der EX Wert vom Vario bleibt unverändert
    die Kapazität wird jetzt unabhängig vom eingestellten Modus für den Stromoffset immer mit dem Gesamtstrom berechnet
    die Energie (Wmin) wird jetzt in folgenden Telemetrien dargestellt: Jeti, M-Link (als ml), HoTT GAM (als ml), Futaba (als Temperatur SBS01-T), FrSky (als T2)


    http://www.sm-modellbau.de/shop/shop_content.php?coID=120&XTCsid=b22762d66f666c22468123ca5763d80b