KISS FC V1.03 mit 24A ESC Race Edition (32bit ESC)

  • Moin zusammen,


    hier jetzt mal meine KISS FC, die ist am Freitag eintroffen. Flydiono gibt es ja schon länger am auf dem Markt und hat auch schon zu MultiWii Zeiten sehr gute FCs (NanoWii) und Regler (KISS) gebaut.


    Da war es wohl absehbar, das auch bald eine 32Bit FC aus dem Hause Flydiono kommt.


    Aber hier jetzt mal zu den ersten Eindrücken:



    Die FC und Regler machen von der Verabeitung her einen sehr guten Eindruck, somit gleich mal an die Software ran. Diese muss man über den Chrome Browser aus dem AppStore beziehen. Aber Achtung, da gibt es 2x die KISS FC Software, einmal von Felix Nissen Version 1.05 und die von Flyduino 1.08.


    Ich habe jetzt die V1.08 verwendet. Die Software ist sehr minimalistisch und entspricht ganz den KISS (Keep It Super Simple) Prinzip.
    Man findet alles was man braucht, vom Empfänger einstellen bis zu den PID werden. Auf jegliches anderes Gedöns wird verzichtet....
    Aber schaut es euch mal selbst an:





    Unterstütze Coptertypen:
    - Tri
    - Quad +/x
    - Hexa +/x


    Unterstützte Empfänger Typen:
    - Summensignal
    - Spektrum Sat. (seriell / DSM2 & DSMX)
    - Futaba / Taranis SBUS
    - Jeti ExBus
    - Graupner SumD / SumO
    - Multiplex
    - klassische RX mit Einzelkanälen
    - STM32F303CCT6
    - MPU6050


    Gewicht: 4.6g
    Montage Löcher: 3x3cm Abstände bei 3.2mm Löchern (mit vielen Rahmen kompatibel)
    Spannung: 2-6S (direkt)


    Zu den wichtigen Daten der 24A ESC:


    Besonderheiten:


    - 32-bit ARM Cortex MCU @48Mhz


    - Telemetrie Fähigkeit (Strom, Spannung und Drehzahl/RPM werden von der ESC selber erfasst und an kompatible Geräte wie z.B. unsere KISS-FC weitergeleitet)
    - Überstromschutz (Misst den Strom und begrenzt aktiv bei 30A)
    - Übertemperaturschutz (reduziert das Gas beim überschreiten von 120°C)
    - Erweitertes Autotiming (3,25-30° werden bei jedem Motor schritt neu eingestellt)
    - Für Race Multicopter entwickelt (24A Dauer ohne direkte Kühlung *) , der ESC betreibt natürlich sicher einen sehr weiten Bereich an Motoren, auch hochpolige niedrig KV Motoren
    und eignet sich heirmit perfekt für ein grosses Anwendungfeld.
    - Hohe max. Drehzahl (450.000ERpm, 64.000Rpm bei einem 14Pol Motor)
    - geringe Abmessung (19 x 27 mm)
    - Gewicht: 3,6gr
    - feine Drehzahlregelung (ca. 950 Schritte, reale Auflösung)
    - kein externer ElKo (Elektrolytkondensator) nötig**
    - schnelles Umsetzen von Gasänderungen
    - lineare Gasannahme
    - aktiver Freilauf (wenig Diodenverluste dadurch höhere Effizienz)
    - regeneratives Bremsen, dadurch schnelle Gasannahme beim Entschleunigen
    - schnelles FET-Schalten durch die Verwendung von Gatetreibern
    - minimale Todzeiten durch eine adaptive Todzeit
    - 2-5S LiPo fähig **
    - Oneshot42, Oneshot125 und normales (25-500Hz) PWM wird automatisch erkannt.


    Was ja alles schon mal sehr Vielversprechend klingt.


    Leider steht mir das Update auf 1.02 bevor.... Dies is leider nicht so super simple wie mit Cleanflight und geschieht über den Dfuse Demonstrator.
    Eine genau Anleitung dazu findet Ihr hier


    Die RC Software Version findet ihr bei RC Groups


    Auch gute Beschreibungungen, wie man die KISS mit der Telemetrie von FrSky oder Graupner verbindet findet man hier


    Inzwischen gibt es eine eigene Seite für die KISS FC und Regler... somit muss man nicht wieder ewig das RC Groups forum durchforsten:


    http://kiss.flyduino.net/

  • Moin,


    nachdem die KISS den erstflug überstanden hat, musste ich hier noch ein wenig an der Software anpassen.


    In den Standarteinstellungen kippt die KISS bei nullgas weg. So wie man es von der MultiWii kennt.
    Am diesen Effect abzustellen, muss min command niedriger als min throttle sein.


    Z.B:



    Wenn man jetzt den Air Mode aktivieren will, ist man dazu gezwungen die Motoren über einen Schalter zu starten.
    Da man min command auf 1000 setzen muss!


    Persönlich finde ich diese Lösung sehr unschön.


    mfg


    Danny

  • Moin,


    also heute nach dem Testflug musste ich festellen, das dies auch keine Lösung ist....
    Wenn min command niedriger als min throttle hat, der Copter ist da bei mir immer noch weggekippt (leider)


    Jetzt blieb mir nur noch die Schalterlösung.


    Klartext min command auf 1000 setzen und armen über einen AUX (Schalter).
    Das funktioniert jetzt, aber so richtig klar komme ich noch nicht damit, mal sehen was die Updates bringen.


    Flugtechnisch ja schon mal OK... PIDs noch optimieren... aber hier mal nen kleiner Video dazu:


    [youtube]

    [/youtube]

  • Moin zusammen,


    also einstellbar war meine KISS FC bis gestern net so wirklich. Ich hatte immer so nen Zirpen auf den Motoren und sind auch überdurchschnittlich warm geworden.


    Dies scheint jedoch ein bekanntes Problem genau bei meiner Konfig zu sein:


    KISS FC - 24 ESC - emax 2205/2300kv.


    Genau für dieses Setup ist vor kurzem ein update raus gekommen:


    http://www.rcgroups.com/forums…ntid=9036095&d=1464453724


    Numal danke an Simon der mir den Tip geschickt hat.


    mfg


    Danny

  • Moin zusammen,


    neue Version der KISS FC Firmware ist verfügbar, RC27


    http://kiss.flyduino.net/downl…ller-firmware-v1-02rc27g/


    NEU


    added new filter for YAW P
    fixed vibration issues with Emax Red Bottom motors or similar. May also help with DAL props
    fixed the "infinitive spin" after gate hit
    fixed the activation bug, e.g. when changing LPF
    small changes in the pid controller and motor mixer
    Failsafe has been improved
    Sbus has been improved

  • Moin zusammen,


    sehr interessant, anscheinend gibt es jetzt ja doch Betaflight für die KISS. Zumindest ab der Version 3.0.


    Auszug aus der Versionshistory:


    C2 - Changed defaults / cleanup ONESHOT125 feature
    RC3 - Defaults based on feedback // yaw_axis added to interpolation // add additional config parameters // FIX PPM on KISS
    RC4 - Defaults based on new public tests // Fixed some wrong denom defaults for SPI targets
    *RC5 - Defaults based on new public tests // Fix for higher CPU due to
    filter reinitialisations // Add Sparky2 // Fixes for various targets *
    *RC6 - Defaults // rename zero throttle stabilisation to pid_at_min_throttle // CLI cleanups *


    Die Betaflght 3.0 findet man hier

  • Moin zusammen,


    heute mal die KISS ESC 24a auf den Bootloader 1.02 gebracht.... wie sollte es auch anders sein. Ich hatte noch die version 1.01 die man noch nicht über die GUI flashen kann.


    Dazu hab ich nen kleinen Tip. Wenn man alle 3 Kabal am ESC angeschlossen hat (also auch Telemetriekabel), bekommt man im SerialMonitor nur Müll raus. Abhilfe schaft da, dass Telemtriekabel abzulöten, oder auch die FC einfach mit dem Bootloader starten, sprich den Knopf drücken. Dann gibt die auch keinen Müll an die ESCs weiter.


    Ansonsten funktioniert das ganze, wie in der Anleitung von Flyduino ganz gut... nur die Bider vom STM Flashloader könnten etwas schärfer sein.


    mfg


    Danny

  • Moin zusammen,


    ich hab gestern mal dshot geflasht....


    Die aktuelle KISS FC version ist im Moment 1.1RC6. Hat sich viel getan seit meiner 1.02RC28.


    Lipo Alarm
    Leds Steuerung
    Race Timer
    Notch Filter


    Die scheint langsam erwachsen zu werden, die funktionen hatte zu Anfangszeiten schmerzlich vermisst.
    Desweiteren benötigen die KISS ESC 24A mindestens die 108f, dazu noch die GUI ab der Version 1.14.


    Das flashen lief problemlos, über die GUI... nicht wie zu anfangszeiten mit DFuse und Arduino für die ESC 1.01....
    Die FC mit angesteckten Bootloaderjumper anstecken und man kommt direkt ins Flashmenu. Die ESC werden über den rechten Reiter geflasht.


    Vorher habe ich noch ein Backup gemacht und hab das mal ganz unverschämt auf die neue Version eingespielt. PIDs, Empfängereinstellungen usw waren dann wieder da. Danach direkt die Regler auf D600 gestellt und ab aufs Feld...


    Muss gestehen das ich positiv überrascht bin. Perönslich hab ich bis jetzt noch keine direkten unterschiede zwischen oneshot125 und oneshot42 bemerkt.
    Dshot im gegenzug ist spürbar. Der Copter lässt sich viel genauer und direkter steuern. Aber das fühlt sich diesmal wirklich anders an.


    Kleines Video kommt noch.... zwar nur rumgeschwebe auf freien Feld, somit nichts spektakuläres... aber einfach mal unterschiede testen.

  • Hy Leute,
    ich muss sagen bis jetzt bin ich mit Kiss sehr sehr zufrieden. D shot ned schlecht hab ich no ned drauf, hört sich aber gut an bei dir.
    Hab übrigends heute auch ein Video gemacht, ist auf meinem Kanal, LOS schweben im Garten halt.
    Die Aktuelle Firmware hab ich no ned drauf, der Lipo Alarm muss mal sehen ob es den bei mir auch schon gibt, läuft dann über den Beeper oder?


    Gruß Tino

  • Hy,
    kannst du mir mal bitte die links vom FC Firmware und ESC Firmware für d shot geben, habe gerade gemacht jetzt piepen meine ESC nur noch irgend was ist das blöd gelaufen. Muss der Akku bei Flashen dran sein?

  • Dere Danny,
    also ich bin heute mal 2 Lipos in LOS geflogen, bin im mom ned so Gesund deswegen nur im Garten.
    Ich merke nur eine leichte Verbesserung, das liegt aber daran das ich von 3S komme und 4S für mich generell jetzt ein andere Welt ist.
    Bin ja in One Shot nur 2 Lipos geflogen, besser gesagt geschwebt.
    Wenn ich wieder Fit bin geht es FPV, dann kann ich mehr sagen.


    Gruß an alle Tino

  • na super wisste ich ja das das mit dem flashen doch nicht so einfach ist. Stm32 Treiber erfolgreich installiert

    Bootloader gedrückt angesteckt aber in der GUI tut sich nichts.

    Win10....?