Beiträge von DrFrantic77

    Hi,


    da geht auch, aber bei deine Mitnehmer liegen tiefer (wenn das die sind wo ich denke). Da ist da nicht so kritisch (bis auf das reißen). Bei den Suppomitnehmern war dann noch das Problem, das die recht hoch auf der Welle sitzen. Somit bei jedem Absturz zu 99% die Welle verbogen war. Was relativ nervig war.


    Jetzt liegen die Popeller direkt auf und es ist fast egal wie krumm die Welle ist :D


    mfg


    Danny

    Moin,


    Walkera will jetzt auch bei den großen Coptern mitmischen....


    So schön wie das Video ist, jedoch habe ich da gewisse Zweifel.


    Die Befestigung der Cloverleafantenne an der Kamera gibt mir zu denken, genau so wie die 2 Antennen an der Funke, für meinen Geschmack zu nach zusammen...


    [youtube]

    [/youtube]


    Preislich habe ich den schon für Knapp 1900 Euro zum vorbestellen gefunden.

    Moin,


    Bis jetzt habe ich auf dem Blackout Minihquad nur die Hobbywing 12A Regler geflogen, Software dazu habe ich die SimonK verwendet.
    Großer Vorteil von diesen Reglern, lassen sich auf 4S Fliegen.


    Daten vom Hersteller:


    Continues 12 A, Burst 15 A
    5.6V --- 16.8V Lipo 2 – 4s or NiMH/NiCd 5 -12 Cells
    BEC 2A / 5V Linear mode BEC.
    Refresh rate of the throttle signal 50Hz to 432Hz.
    Max Speed 210000rpm for 2 Poles BLM, 70000rpm for 6 poles BLM, 35000rpm for 12 poles BLM.




    Auch sind jetzt die Mystery BlueSerie zu mir unterwegs. Hier klarer Nachteil, nur für 3S ausgelegt. Ich lasse mich mal überraschen ob die wirklich soviel besser gehen.....


    Daten:


    Amp rating: 12A
    Burst Rate (10sec): 16A
    BEC Output : 5.0V / 1A
    Voltage: 7.4-11.1V (2-3 cell Lipo/5-10 NiCd)


    Im Vergleich zu den Hobbywing Reglern, schmeißt mich das jetzt nicht vom Hocker...


    Hi,


    vorab Danke an "Der Frickler" aus dem FPV Forum, von dem ich diesen Tip habe.


    Befestigt man die Propeller mit Kabelbinder, kommen die Propeller näher an die Motoren, was sich beim fliegen meiner Meinung nach auch positiv im Flugverhalten auswirkt.


    Der größte Vorteil dadurch ist jedoch, das man komplett auf die Mitnehmer verzichten kann. Dadurch gehören verbogene wellen der Vergangenheit an und selbst wenn mal eine leicht schräg ist, spielt es auch keine Rolle mehr, da der Propeller direkt auf liegt. Durchdrehende Propeller gibt es somit auch nicht mehr, und Gewicht auch noch gespart.... :D


    Das sich eine Schraube löst gibt es somit auch nicht mehr. Ich fliege diese Befestigung schon über 1 Jahr und kann nur positives dazu berichten.


    Hier mal ein Bild mit weißen Kabelbindern:

    Hi,


    hier mal mein WiiCopter der wirklich schon alles durch hat. Die Grundversion war damals ein Arduino mit dem Board aus der Wii Motion +
    So wie den Robbe Motoren.



    Ja, das war die Anfangszeit der Wii Copter, fertige und schöne Platinen gab es damals nicht!


    Irgend wann, gab es dann mal die MPU 6050 von Flyduino, ab da gings mit dem Wii Copter steil nach oben.


    Ich sag jetzt mal, dieser Copter ist schon gefühlte 1000 Tode gestorben :D
    Aber immer wieder neu Aufgebaut. Die Letzte Config war jetzt:


    Info Krieg Schnellwechselsystem
    MWC Board für ProMicro
    Promicro
    MPU 6050
    10A UBEC Hobbyking (Leider gehen die nur bis 3S)
    Suppo 1100KV Motoren
    SMD Lipoblitzer an roter Luxeon



    Aktuell ist nen Motor defekt, eventuell zuviel gequält.. ? Naja Regler war auch hin.....



    Wie auch immer, neue Motoren sind unterwegs, ich habe mich diesmal für die Turnigy XP D2822/17 Brushless Outrunner 1100kv
    Da ich bis jetzt mit der XP Serie gute Erfahrungen hatte...


    mehr wenn Mühle wieder fliegt...

    Hi,


    die Probleme entstehen erst mit dem Update. Die Versionen davor, hatte ich keine Probleme damit. Jedoch kann man dies nicht als Problem bezeichnen, es ist ja eher eine Einstellungssache die man beachten muss. Mit Graupner habe ich darüber auch schon gesprochen. Die Antwort war, das dieses Hold Signal für Heli Piloten gebraucht wird und darum dies als Standart hinterlegt ist.


    Werd da demnächst vielleicht mal nen Foto dazu online stellen..


    mfg


    Danny

    Hi,


    saubere Lösung. Unser Professor :D hat das ganze noch ein bisschen ins extreme getrieben. Er hat hier RBG Luxeons verwendet. Das ganze schaltbar mit verschiedenen Farben.


    David hat ein MWC Light verbaut, RBG-Ledstreifen. Was natürlich beim Erich gleich große Begeisterung gefunden hat. Leider haben wir noch keinen Bericht dazu hier im Forum. Wird aber sich noch was kommen.


    mfg


    Danny

    Hi,


    überwiegend fliege ich die klassischen Carbon Propeller. 1x die E-Prop auf dem Cadmicopter.


    Auf dem Wii und der Quadrixette wird eigentlich nur die billigen HK 8" Propller geflogen. Da geht auch mal hin und wieder einer zu Bruch, aber dafür hat man ja da immer mehr dabei :D


    Ansonsten immer am Probieren. Bevor ich den Y Hexa auf den Tarot umgebaut habe, hatte ich dort die APCs in Verwendung, bis auf das die schwer sind, könnte ich gegen die auch nix negatives sagen.


    mfg


    Danny

    Hi,


    herzlich willkommen hier, wenn du mit nem ARM Copter angefangen hast, das ist das noch richtig alte Schule :D , ich war damals auch am überlegen einen ARM Copter zu bauen, doch ist dann damals die Mikrokopter FC 2.0 rausgekommen und die hatte damals ja alles in den Schatten gestellt.... somit wurde es wieder kein ARM Copter :(


    Zum Thema Basteleie, mein erster Wii Copter sah auch net bester aus :D einfach nen Arduino Board und das Teil aus dem WiiMotion+ Joystick, dazu noch Kabelgewirr, aber geflogen sind die auch.



    Würde mich freuen, wenn du mal mit zum fliegen kommst. Auch würde mich doch der ARM Copter interessieren, davon hab ich schon ewig keinen mehr geshen :D


    MfG


    Danny

    Moin,


    es ist ja umstritten die Getriebebox mit Fett zu schmieren. HPI Liefert das Getriebe ungeschmiert. Jedoch befindet sich auf einer Seite, eine Gummidichten (direkt hinter der Akkubox). Der Aufbau schreit eigentlich direkt danach geschmiert zu werden. Da ich vor kurzen genau hier erst einen Schaden hatte, habe ich diesmal das ganze Getriebe gefettet und lass mich jetzt mal überraschen, was passiert.


    Schaden sollte das eigentlich nicht!

    Moin,


    mein Savage HP stand ja schon länger rum, bin dem grausamen Knacken jetzt mal auf den Grund gegangen. Der Schuldige fand sich in der Getriebebox. Hier hat es wieder ein Zahnrad gnadenlos nieder gestreckt.


    In der Bucht wird das Getrieberad Teilweise für gut 30 Euro gehandelt. Bei D-Edtition hab ich es dann für 6,60 Euro gefunden. Bestellnummer: H86097


    [attach=1]


    Zahnrad gewechselt und nun schnurrt der wieder wie nen Neuer....

    Ich bin jetzt im Moment wieder weg von den Carbon Propellern.


    Sind zwar stabiler und lassen sich etwas präziser fliegen, jedoch einmal falsch aufgeschlagen brechen die Propeller sehr schnell. Die Kunstoffpropeller verzeihen einem hier etwas mehr.


    Und so nen vorsichtiger Flieger bin ich ja mit dem Blauout auch nicht....


    mfg


    Danny