Beiträge von Made in Germany

    Jeder fängt mal klein an...ausserdem entwickelt sich immer alles weiter. Von daher lernt selbst ein Profi ständig neues dazu.


    Gegrüsst :)

    Whoa...meeega Unterschied zu gestern, bin jetzt happy mit den goggles.:thumbup:


    Die Diatone m540 ohne den kleinsten kratzer zurückgebracht heute, nichmal n Prop verbogen. Aber irgendwie hab ich jetzt Schiss das so Teil richtig zu bumsen . Nicht das sich wieder was verabschiedet..und die 2te m540 sich auch noch komplett zerlegt ;).

    Hey Leutz,


    hatte für meine 6s lipos ja noch ein anständiges Ladegerät gesucht. Zum Anfang hatte ich mir dafür 2 imax b6 Lader vom Nachbarn geliehen (einmal imax b6 ac / und einmal imax b6 mit dem extra netzteil). Die imax b6 finde ich total kacke.


    Kriegst die zwar schon für 25 Euro bei ebay, aber da kann ich nur von abraten. Bei mir sind die beide mega heiss geworden, und total ungleichmässig hochgezogen die Zellen. Und am Ende einfach aufgehört, obwohl teilweise erst 4,05 Volt auf den unteren Zellen waren. ich musste dannach nochmal balancen, was nochmal 30 min pro Batterie dauerte...also DAS geht mal garnicht :thumbdown:.



    Wollte also unbedingt was anderes als die imax b6 Lader haben...und hab es mal mit den "Monster tronic 680 AC" probiert und bin hellauf begeistert. Die haben ein Lüfter und ein Netzteil eingebaut, sind für 6S geeignet, und haben 80 watt, werden nicht warm. Und vor allem alle Zellen werden ganz penibel gleichmässig hochgeladen, und auch bis 4,2 V.:thumbup:


    Hab mir gleich 2 davon geholt, eins kam 35 euro bei ebay. Zwar 10 euro teurer als die imax teile, aber definitiv der bessere Lader!


    Gruss

    So....hab meine zweite m540 aus dem Regal geholt, die liegt ja schon seit Januar unbenutzt da, hat nur kurzes Probeschweben hinter sich und ist ansonsten fabrikneu. Das gute stück war doch tatsächlich schon völlig zugestaubt, wird mal zeit den Staub "wegzublasen" hehe.


    War gestern noch mit meiner alten gt 200 und 4s unterwegs um die D 800 goggles zu testen. Da fehlte mir schon bissl bumms im gegensatz zu der 6s Höllenmaschine.


    Das sich die erste komplett zerlegt hatte war übrigens nichtmal meine Schuld. Bin mit etwas über 200 sachen 2 Meter über weichen Rasen geflogen...plötzlich macht das ding von ganz alleine ne Rolle vorwärts. Somit ist die ganze Energie ungebremst in den Boden gerammt, darum hat die sich auch trotz weichen grass komplett zerlegt. Davon sind nur noch 3 arme und 3 motoren zu gebrauchen...der rest ist völlig zerbröselt.


    Wär ich jetzt mit 200 Sachen am Baum hängen geblieben...ok Flugfehler, selber schuld...aber so...ist das doch schon ärgerlich. Ich vermute eine von den 5048 blades hat sich unter vollast verabschiedet, anders kann ich mir den plötzlichen Salto vorwärts nicht erklären. Naja heute lass ich es ruhiger angehen...will eigentlich nur die gestern Umgebauten goggles mal ausprobieren.

    Nicht wirklich...ich habe die farbintensität von 50 auf 95 hoch gestellt, damit rot auch als rot erkennbar ist, und grün auch grün ist, leider hebt es gleichzeitig den Blauton etwas mit an. Aber besser so, als nur blaue Farben


    Auch die Schärfe Einstellung macht das Bild nicht mehr über einen bestimmten Grad schärfer. Aber wie du schon sagt...eigentlich ganz brauchbar soweit. Besonders wenn man bedenkt, dat ding kostet nur 90 Euro.


    Echt schade, dass sie die goggles two vom Markt genommen haben. Listenpreis war mal 150...die letzten ihrer art sind zum schluss dann bei ebay für Wucherpreise bis zu 250 Mäuse weg gegangen.


    Als Alternative hatte ich noch die fatshark scout auf der Liste, die kostet allerdings über das doppelte der Eachine D 800 , hat nur ein 4 inch panel und auch kein echtes diversity. Darum hab ich mich letztendlich dagegen entschieden, obwohl die scout eigentlich das schönere Bild liefert. Hier mal ein Vergleich diverser fathark modelle...und ich finde die scout lässt alle anderen im schatten stehen. Mal sehen...vll gönn ich mir die scout doch noch zu Weihnachten, wenns finanziell etwas besser läuft.


    Zuguterletzt noch ein Pic von der Bildquali.


    Man kann recht gut sehen, das Panel hat einen leichten Blaustich...und es ist halt alles ein wenig matschig aufgrund der niedrigen Auflösung. Vor dem Umbau war es aber richtig schlecht und unscharf, jetzt ist es zumindest "brauchbar" geworden.




    Ich konnte mit dem Handy aber nicht so nah ran, wie ich tatsächlich mit den Augen bin.


    Den "Huckel" in der mitte sehe ich in wirklichkeit nicht, auch der fette schwarze Randbereich ist fast weg, wenn ich die Maske richtig aufsetze :)

    Meine neuen "Frankenstein" FPV goggles ^^


    Lacht nur...ich weiss es sieht seltsam gefrickelt aus, aber der Tragekomfort ist superklasse, und ich habe mit den Abständen etwas experimentiert bis die perfekte Bildschärfe da war.


    JETZT....bin ich wirklich zufrieden damit.




    Ich hatte vorher etwas Probleme die Schrift auf dem display scharf zu sehen, genauso matschig war das Bild irgendwie. Man muss dazu sagen ich habe eine sehr sehr gute Sehschärfe durch Kontaktlinsen...war letzt erst beim Augenartzt. Es lag also wirklich an den Abständen und nicht weil ich schlecht sehe ^^.


    Wenn man sich mal das vergleichs Pic von hinten ansieht...kann man schon ungefähr erahnen...warum mir die neue Maske vom tragekomfort überhaupt nicht gefallen hat. Man guckt gefühlt durch son "Briefkastenschlitz"...das Gewicht liegt nur auf den Augenknochen, Licht kommt an allen Ecken und Enden rein, die tragegummis sind nur halb so breit usw.


    Bildquali kommt leider trotzdem nicht ganz an die goggles two ran, das LCD panel der Eachine D 800 hat n leichten Blaustich, andere Farben kommen nicht so schön raus, und natürlich merk ich auch den Unterschied zu der Auflösung.


    (Eachine goggles two = 5 inch Panel mit 1920x1080 Pixel)

    (Eachine D 800 = 5 inch Panel mit 800x480 Pixel)


    Bin nach dem umbau aber schon recht zufrieden mit dem Bild. Klar gibts da schon besseres Equipment....aber sicher nicht für meine angesetzten 90 euro :)


    Gruss

    NEUE FPV BRILLE AM START, ICH KANN WIEDER FLIEGEN :)





    Da bin ich wieder...aus der Versenkung aufgetaucht.


    Nachdem ich gute 1500 Euro an Schäden, Verlusten und Defekte hatte, kam auch noch die Trennung mit Frauchen. Da bin ich echt so in ne mega depressive Phase gefallen, weil einfach alles kacke lief im Leben.


    Jetzt geht es langsam wieder bergauf, mein Schatz kam reumütig zurück gekrochen, und meine neue FPV Brille von BG kam gestern mit der Post, sogar früher als erwartet :thumbup:.



    Es ist die EACHINE D 800 geworden, bezahlt hatte ich 90 Euro, was ja schonmal im absoluten low budget bereich ist. Die wurde so gelobt von einschlägig bekannten YT Leuten. Ich dachte ich geb der mal ne chance, auch aufgrund des Preises.


    Jaaa...was soll ich sagen, also ich war alles andere als begeistert. Bildqualität kacke weil unscharf, Tragekomfort absolut mies, Akkulaufzeit auch scheisse. Keine Ahnung warum die gut bewertet wurde aber im gegensatz zu meiner alten Eachine goggle two box für 150 Euro, ist das Teil einfach nur grottig.


    Nach kurzem Testen bin ich dahinter gekommen warum es unscharf ist, irgendwas passt nicht perfekt mit den Abständen zwischen Display - Vergrösserungsscheibe - und Augenabstand. Ich Hatte mich schon gewundert, warum einer bei ebay son 3d gedrucktes zwischenstück zur verlängerung anbot für die EACHINE D 800. Wahrscheinlich hat er dieselbe Erfahrung gemacht wie ich.


    Als ich meine alte defekte Styropor Maske von den eachine goggles two grad wegwerfen wollte, dachte ich mir...hmm schneid doch einfach den vorderen Teil einfach ab und setze von der neuen Maske den vorderen teil ran.

    Absolute Pechphase im Moment...



    Also irgendwie läufts echt kacke bei mir zur zeit. Erst 900 Schaden bezahlt, weil ich auf ne Autoscheibe gekracht bin, dann 150 Euro weg weil der Zoll meine Lipos nicht durchlassen wollte, gestern eine von meinen neuen diatone m540 für 250 Öcken geschrottet ....da ist echt alles hinne...nix mehr zu retten.


    Jetzt wollte ich heute mit der anderen los...FPV Maske für 150 Euro auch hinüber, macht plötzlich kein Mucks mehr. Hatte noch Hoffnung gehabt es ist n wackler im kabel, alles aufgemacht strom direkt ran...nix.


    Is wohl erstmal Pause jetzt ein paar Wochen mit fliegen, hatte mich so auf Ostern geftreut...dann auch noch Stress mit Freundin.




    Es gibt Tage da wünsche ich mir einfach nur noch tot umzufallen....und genauso einer ist heute....:(:rolleyes:

    War richtig gut gestern, alles bombe gelaufen, keine crashes, gutes Wetter.


    Die Ovonic gefallen mir :thumbup:.


    Gute Flugzeiten hab ich damit, im Schnitt so 7 Min mit den 1300er. Merk zu den 1100er CNHL auch garkein unterschied, das die schwerer wären oder so. Gehen beide richtig gut ab, hab aber bessere Flugzeiten mit den 1300er Ovonic, die würde ich deswegen auf jeden Fall den CNHL vorziehen.


    Haben auch ne schöne Grösse finde ich...

    Ich brauchte jetzt einfach mal dringend von woander lipos zum fliegen, ich bin heiss das Wetter wird gut grade...



    Mittwoch bei ebay bestellt, 2 Tage später waren sie da. Sind 6x 1300er, 6S, 100c, von Ovonic. Mal sehen ob ich mit denen zufrieden bin. Zieh heute nochmal los zum düsen, kann ja berichten später. Ein 2er pack kam um die 50 Euro.


    Die CNHL sind jedenfalls spitzenmässig, richtig bumms, blähen nich auf, nachdem ich sie schon 2 mal zu tief runtergezogen hab, auf nen 1100er bekomme ich gute 1250 MaH wieder rauf...das hab ich auch selten.


    Abraten muss ich von GOOL RC. Die gibts auch bei ebay. Mal 8 stück gekauft, alle 8 richtig schlecht, würd ich nie wieder kaufen.

    Ja also ich muss sagen...ist echt ne gute alternative zum sauteuren hypersmooth. Unterschied mit realsteady, und ohne, ist wie Tag und nacht. Bei dem geschüttel rechts wir mir schlecht nach ner Zeit ^^


    Wing ist aber nix für mich, kriegst das geschüttel nur im nachhinein wech...im FPV leider nicht.


    Hier und da kann ich noch das "verzerren" des Bildes sehen, am besten in Kurven. Aber die Intervalle sind schon echt fix...bei anderen älterer cameras mit eingebauten Bildstabis ist das Ergebniss eher lustig bis peinlich.


    Gruß

    Den Caipi hatte ich mir auch schon mal angesehen, war schon der bessere von den ganzen FPV Wings. Letztendlich hab ich mich aber doch gegen die Pappflieger entschieden (sry für meine läppische Wortwahl ^^).


    Zu viel Angriffsfläche bei zu wenig Gesammtgewicht, die schütteln sich meist im Wind wie doof, wirken dadurch immer irgendwie unruhig.



    Was ich aber cool finde...wenn leute damit im Tiefflug um Bäume und um Büsche ballern, so als wäre es nen Quad. Sieht man aber eher selten. Ist halt son longrange Ding schätze ich.


    Gruß

    NEUES VOM ZOLL


    Ja...das war wohl nix :cursing::cursing:.



    Angeblich sind die CNHL Lipos nicht CE conform, mir steht die Rücksendung oder vernichtung zur Wahl. Ganz klasse. So ganz zufrieden gebe ich mich mit der Begründung aber nicht.



    Angeblich kein CE Zeichen drauf, keine Angabe was für ein Typ Batterie das ist, kein Hersteller bzw Importeur drauf.


    Dem habe ich schriftlich widersprochen....ich war doch vor 2 Wochen persönlich mit der Rechnung beim Zoll in Bremen, und habe extra wegen der bevorstehenden Prüfung die Lipos genau in Augenschein genommen. Hab denen auch geschrieben das die Sendung geteilt wurde, und habe 2 Fotos an den Bearbeiter vom Zoll gesendet. Von den 2 die angekommen sind. Da sind ganz klar die Angaben drauf


    Er meinte die Entscheidung kam von der Bundesnetzagentur Ref. 411 - Standort Leer.


    Ich habe dann zurück geschrieben, ich würde schon ganz gerne mal mit dem dortigen vorgesetzen Kontakt aufnehmen. Vielleicht kann der mir ja erleuchten wie sein zuständiger Mitarbeiter zu der entsprechenden Sachlage gekommen ist. Ich hab die akkus ja selber gesehen...und weiß die angaben SIND auf den Akkus.


    Mal sehen wo das endet....aber ich lasse die keinesfalls vernichten, dann lieber Rückfuhr. Vll können die mir ja 8 neue aus dem EU Lager senden, das geht dann hoffentlich nicht wieder in die Hose.


    Gruß

    Hi,


    denke auch, wenn es heis ist, meist ist dann ein Bauteil "durch" oder n kurzer kontakt irgendwo.


    Hätte mir wahrscheinlich so ein all in one FC gekauft, da brauchste keine extra ESC mehr . Glaube eher nicht, das die 2205 Motoren 6S mitmachen.


    Holst dir am besten nen 6S fähigen FC, und n Satz neue motoren für 6S. Kosten sind noch überschaubar, und vom löten her auch denke ich. Ist manchmal besser als auf ner verhunzten Platine ewig den Fehler zu suchen.


    Gruss